Veröffentlicht am: 12.03.2021 | Author: Julius Hagen

Homeoffice einrichten – Darauf sollte geachtet werden

Das Homeoffice bietet für viele die Möglichkeit, von Zuhause aus zu arbeiten. Doch damit die Gesundheit nicht darunter leidet, ist es wichtig, einen ergonomischen Arbeitsplatz inmitten der passenden Atmosphäre einzurichten. Zudem sorgt dies dafür, dass die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit erhalten bleiben. Der folgende Beitrag erläutert einige nützliche Tipps, die das Arbeiten im Homeoffice erleichtern.

Homeoffice einrichten – Darauf sollte geachtet werden

Immer mehr Menschen arbeiten im Homeoffice. Mit der Corona-Pandemie ist der Anteil noch einmal erheblich gestiegen. Ein gut eingerichtetes Arbeitszimmer ist dabei jedoch ein Muss, um sich konzentrieren zu können und gesundheitlichen Beschwerden vorzubeugen, beispielsweise:

– Rückenschmerzen
– Nackenprobleme
– Verspannungen
– Bandscheibenvorfall

Doch wie sieht das perfekte Homeoffice aus? Folgendes wird benötigt:

Der richtige Schreibtisch

Der passende Schreibtisch ist im Home-Office unverzichtbar. Darauf werden notwendige Geräte wie der Laptop und der Bildschirm platziert. Zudem bietet er eine Ablagefläche für Arbeitsmaterialien, die permanent benötigt werden. Bei der Wahl des Schreibtisches spielt die richtige Höhe der Arbeitsfläche eine wichtige Rolle. Auf der Webseite von Weber Büro werden positive Auswirkungen von höhenverstellbaren Schreibtischen aufgeführt. Davon gibt es wahrlich viele. Dies gilt insbesondere, wenn zwischen Sitzen und Stehen gewechselt wird. Höhenverstellbare Modelle können an die Körpergröße genau angepasst werden und ermöglichen somit eine gesunde Sitzposition. Die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit sind höher und es kommt während des Arbeitens zu weniger Ermüdungserscheinungen. Beim Arbeiten im Stehen wird zudem Bewegung in den Alltag hineingebracht und der Kreislauf angekurbelt.

Der passende Bürostuhl

Der zweite wichtige Einrichtungsgegenstand im Homeoffice ist der Bürostuhl. Auch dieser sollte ergonomisch sein, denn ein unbequemes Modell sorgt für unnötige Unterbrechungen der Arbeit und fördert wiederum genannte gesundheitliche Beschwerden. Vor allem der Rücken wird stark belastet. Ein ergonomisch geformter Bürostuhl entlastet die Wirbelsäule und ermöglicht bewegungsförderndes Arbeiten. Er muss sich ebenso in der Höhe verstellen lassen. Auch Einstellmöglichkeiten an der Lehne, Sitzfläche und den Armstützen sind von Vorteil. Zudem verfügt er idealerweise über eine gute Polsterung.

Die richtige Beleuchtung ist ebenso wichtig

Im Idealfall befindet sich der Arbeitsplatz in der Nähe eines oder mehrerer Fenster, da Dunkelheit die Augen anstrengt und die Konzentration und Produktivität sinken lässt. Ohne ausreichend Helligkeit wird man bei der Arbeit rasch müde. Je mehr Tageslicht am Arbeitsplatz vorhanden ist, desto besser. Der Monitor muss jedoch so ausgerichtet werden, dass sich die Fenster nicht darauf spiegeln. Gute Sichtverhältnisse sind am Arbeitsplatz generell von großer Bedeutung. Natürliches Licht ist für die Augen schonender als künstliche Beleuchtung. Selbstverständlich muss auch eine helle Deckenleuchte vorhanden sein. Wandlampen sorgen in schattigen Ecken für genügend Licht. Wenn es in den Wintermonaten draußen düster und grau ist, kann auf dem Schreibtisch eine Tageslichtlampe stehen und für genügend Licht sorgen.

Zusammenfassung

Wer regelmäßig viel Zeit am Heimarbeitsplatz verbringt, sollte auf eine angemessene Ausstattung viel Wert legen. So gelingt es, auch zu Hause konzentriert, effizient und produktiv zu arbeiten. Wichtig sind ein ergonomischer Bürostuhl und Schreibtisch. Beides sollte höhenverstellbar sein. Herkömmliche Möbelstücke eignen sich zum längerfristigen Arbeiten nicht, denn sie fördern gesundheitliche Beschwerden wie Rückenschmerzen und Verspannungen. Neben ergonomischen Möbeln ist eine ausreichende Beleuchtung ebenso ein wichtiger Aspekt, den es zu beachten gilt. Dabei ist insbesondere Tageslicht wichtig und erhöht die Produktivität.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog und getaggt , .

Zur Verfügung gestellt von:

immoeinfach.de – Ihr Berliner Makler

Wir beraten Sie gerne kostenlos zu Ihren Anliegen.
Auch beim Verkauf Ihrer Immobilie sind wir für Sie da!

Immobilie verkaufen Berlin Kostenlose Preisanfrage
immoeinfach immobilienmakler grafik
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.