Der Bezirk Berlin Marzahn-Hellersdorf befindet sich im Osten Berlins, direkt an der Grenze zu Brandenburg. Auch dieser Bezirk ist in verschiedene Ortsteile gegliedert. Wir stellen diesen Bezirk im Rahmen unserer Blogbeitragsreihe vor. Interessant in diesem Zusammenhang wäre auch unser Blogbeitrag zu dem Thema Wohnen in Berlin Treptow-Köpenick oder Wohnen in Berlin Pankow. Als Immobilienmakler beantworten wir gerne Fragen rund um die Berliner Bezirke und unterstützen bei Immobilienverkäufen, sowie den Käufen von Immobilien in Berlin und Brandenburg.

Inhalt:

  1. Fakten und Zahlen zum Bezirk Berlin Marzahn-Hellersdorf
  2. Lagebeschreibung von Marzahn-Hellersdorf
  3. Immobilienpreise in Berlin Marzahn-Hellersdorf
  4. Besonderheiten des Bezirks

1. Fakten und Zahlen zum Bezirk Berlin Marzahn-Hellersdorf

Der Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf ist in insgesamt 5 Ortsteile gegliedert. Diese umfassen Marzahn, Biesdorf, Kaulsdorf, Mahlsdorf und Hellersdorf. Hellersdorf-Marzahn hat eine Gesamtfläche von 61,8 Quadratkilometer und die Einwohnerzahl beruft sich auf 240.379. Die Altersstruktur in diesem Bezirk ist laut einer Statistik vom 30. Juni 2018 wie folgt strukturiert:

Insgesamt 74.788 Einwohner Marzahn-Hellersdorfs sind in einem Alter zwischen 45 und 65 Jahren. 51.995 Bewohner sind über 65 Jahre alt und insgesamt 31.839 Menschen sind zwischen 25 und 35 Jahre alt. Weiterhin umfasst die Einwohnerzahl der 35 bis 45-Jährigen in Berlin Marzahn-Hellersdorf 28.794 und 20.082 Kinder sind zwischen 6 und 15 Jahre alt. Lediglich 18.124 Bewohner sind zwischen 15 und 25 Jahre alt und 14.757 Kinder sind unter 6 Jahre alt.

Quelle: Statistischer Bericht, Einwohnerinnen und Einwohner im Land Berlin am 30. Juni 2018, Grunddaten, Statistik Berlin Brandenburg

Karte zum Bezirk Marzahn-Hellersdorf in Berlin

2. Lagebeschreibung von Marzahn-Hellersdorf

Marzahn-Hellersdorf gehört zu den Berliner Bezirken, die sich im Osten Berlins befinden. Umgeben ist Berlin Marzahn-Hellersdorf von Lichtenberg und Treptow-Köpenick. Zudem grenzt Brandenburg an Marzahn-Hellersdorf. In Marzahn-Hellersdorf trifft man auf zahlreiche Plattenbau-Gegenden, nur vereinzelt trifft man auf ländlich gelegene Einfamilienhausgegenden oder Reihenhäuser, die umgeben von Wäldern und Grünflächen sind.

Die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist, wie auch in jedem anderen Berliner Bezirk, in Marzahn-Hellersdorf sehr ausgeprägt. So gelangt man beispielsweise mit der U5, der S3 und S5 von Berlin Marzahn-Hellersdorf direkt Richtung Berlin Mitte, Berlin Friedrichshain-Kreuzberg oder nach Lichtenberg und Treptow-Köpenick.

3. Immobilienpreise in Berlin Marzahn-Hellersdorf

Der Bodenrichtwert in Berlin Marzahn berief sich im Jahr 2018 auf etwa 338€ pro Quadratmeter. Auch die Immobilienpreise für Bestandswohnungen in Marzahn sind über die Jahre gestiegen. Der Angebotspreis für Eigentumswohnungen im Jahr 2018 beläuft sich auf 3.100€ pro Quadratmeter. Einfamilienhäuser in Marzahn können für einen Durchschnittspreis von 3.150€ pro Quadratmeter erworben werden. Für eine Wohnung zwischen 40 und 80 Quadratmetern wird ein Preis von etwa 1.850€ pro Quadratmeter in Marzahn angeboten. Wohnungen zwischen 80 und 120 Quadratmeter liegen bei einem Angebotspreis von 1.700€ pro Quadratmeter. Der Bodenrichtwert in Hellersdorf liegt im Jahr 2018 bei durchschnittlich 330€ pro Quadratmeter. Die Immobilienpreise für Eigentumswohnungen in Hellersdorf lagen im Jahr 2017 bei etwa 2.100€ pro Quadratmeter. Einfamilienhäuser wurden mit einem Angebotspreis von durchschnittlich 2.000€ angeboten.

4. Besonderheiten des Bezirks

Eine auch für Touristen spannende Besonderheit in Berlin Marzahn-Hellersdorf sind die „Gärten der Welt“, die sich im Erholungspark Marzahn befinden. Die „Gärten der Welt“ bieten künstlich angelegte Gärten aus verschiedensten Regionen der Welt. So können Besucher dort zum Beispiel den Chinesischen, Orientalischen, und Japanischen Garten besichtigen. Zudem gibt es dort einen Garten aus der Renaissance Zeit, ein Labyrinth und weitere Gärten der Welt.

Eine weitere Besonderheit in Marzahn-Hellersdorf ist der das Schloss Biesdorf und dessen angrenzender Schlosspark. Das Schloss wurde 1868 erbaut und lädt nicht nur Berliner zum Verweilen im anliegenden Park ein. Der Schlosspark zählt zu einer der schönsten Grünanlagen in Berlin Marzahn-Hellersdorf und ist Denkmal geschützt. Zudem finden in den Räumlichkeiten des Schlosses regelmäßig kleine Ausstellungen statt.

Grafische Darstellung des Berliner Bezirks Marzahn Hellersdorf

Veröffentlicht am: 07.01.2019 | Autor: Rike Niemann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine passende Immobilie gefunden?Click Here