Veröffentlicht am: 10.01.2020 | Author: Julius Hagen

Whirlpools: Wohnen mit hauseigener Wellness-Oase

Ein Außenwhirlpool bereichert das eigene Zuhause auf vielfältige Weise – ob im Garten, auf der Terrasse oder auf der Dachterrasse. Mit seiner Hydromassage steht er das ganze Jahr für Spaß und Entspannung bereit. Dadurch ist er insbesondere für kleine Gärten oder Hausbesitzer mit begrenztem Budget eine interessante Pool-Alternative.

Entspanntes Wohnen mit Whirlpool

Ein Whirlpool Outdoor von Spadeluxe ist eine tolle Möglichkeiten, den eigenen Außenbereich in Alltag und Freizeit zu nutzen. Anstatt sich auf den Weg ins Schwimmbad oder Wellness-Center zu machen, holt man sich die Entspannung einfach nach Hause. In Privatsphäre ist das Sprudelbad angenehm – ganz ohne lange Fahrten, hohe Eintrittspreise, Umkleidekabinen und andere Besucher. Schnell wird der Garten zur persönlichen Wellness-Oase, die man nach eigenen Vorstellungen gestalten kann. Das Bad im Whirlpool lädt dazu ein, ruhige Momente zu erleben und einmal so richtig abzuschalten. Aber auch in Gesellschaft von Familie und Freunden macht es Spaß. Ein Whirlpool sorgt dafür, dass es auf Gartenpartys, Grillabenden und familiären Events nicht langweilig wird. Vor allem bei Kindern kommt das Blubberbad gut an. Familien können im Whirlpool täglich gemeinsame Momente erleben, bei denen jeder auf seine Kosten kommt. Wenn man wenig Zeit hat, bietet sich ein Whirlpool zur regelmäßigen Entspannung besonders gut an. Bei Sonnenaufgang lässt sich die Massage ebenso gut genießen wie nach einem langen Arbeitstag oder zwischendurch. Der Spa steht jederzeit nur wenige Meter entfernt bereit.

So funktioniert die Hydromassage

Die Whirlpool-Massage wurde dafür entwickelt, Körper und Geist bei der Entspannung zu unterstützen. Dreh- und Angelpunkt eines jeden Spas sind deshalb die Massagedüsen im Inneren der Wanne, auch Jets genannt. Sie produzieren Wasser- oder Luftstrahlen, die den Körper massieren. Schwerpunkte sind Nacken, Schultern und Rücken sowie Hüfte, Beine und Füße. Diese Bereiche werden im Alltag meistens am stärksten belastet. Breite Düsen liefern eine großflächige Massage, kleine Jets arbeiten zielgerichteter. Mit pulsierenden, rotierenden oder knetenden Bewegungen sowie sanftem Sprudeln setzen die Jets verschiedene Akzente. Damit kommen sie den unterschiedlichen Bedürfnissen und Ansprüchen eines jeden Spa-Nutzers nach. Nach dem Sport eignet sich zum Beispiel eine intensive Knetmassage besonders gut. Wer im Whirlpool vor allem mental abschalten möchte, greift am besten auf eine milde Sprudelmassage zurück. In der Regel verfügt jeder Sitz im Spa über eine andere Massage, sodass es reichlich Abwechslung gibt. Begehrt sind auch die Lounge-Sitze. Auf ihnen streckt man sich ganz im warmen Wasser aus und genießt eine Ganzkörpermassage.

Beliebte Swimmingpool Alternative

Außenwhirlpools mutieren bei vielen Hausbesitzern zu einer beliebten Alternative zum klassischen Swimmingpool. Das liegt allein daran, dass Whirlpools das ganze Jahr genutzt werden können, während der Pool eine kurze Sommer-Saison hat. Das verleiht jedem Außenbereich einen erheblichen Mehrwert. Denn gerade im Winter, wenn andere Gartenbesitzer höchstens zum Schneeschaufeln vor die Tür gehen, verbringt man im dampfenden Whirlpool schöne Stunden. Das Wasser im Outdoor-Whirlpool ist mit einer Temperatur von bis zu 40°C immer angenehm warm.
Der Traum von der eigenen Wasser-Oase lässt sich mit einem Spa im Gegensatz zum Swimmingpool zügig realisieren. Je nach Größe und Art des Pools wird der Garten schnell für eine Zeitlang zur Baustelle – allein, weil große Mengen Erde ausgehoben und abtransportiert werden müssen. Ein Whirlpool ist innerhalb weniger Stunden aufgestellt, mit Wasser befüllt und in Betrieb genommen. Seine Pflege gestaltet sich entsprechend einfach. Häufig sind es aber auch äußere Gründe, weshalb sich Hausbesitzer für einen Whirlpool entscheiden. Sind Garten und Terrasse zu klein für einen richtigen Swimmingpool, kann ein Spa die bessere Option sein. Zumal er die entspannende Massage mitbringt. Nicht selten ist er eine günstige Pool Alternative, sowohl in Planung und Anschaffung als auch im laufenden Unterhalt. Und bei einem Umzug nimmt man den Whirlpool einfach mit ins neue Heim.

Whirlpool auch ohne Haus?

Wer kein Haus mit Garten hat, muss auf das tägliche Massageerlebnis im Außenwhirlpool noch lange nicht verzichten. Spas gibt es nämlich in vielen Größen und die kompakten Modelle eignen sich auch für Balkon und Dachterrasse. Voraussetzung ist natürlich, dass die statischen Voraussetzungen erfüllt sind. D. h. der Balkon oder die Dachterrasse müssen das Gewicht des befüllten Whirlpools inklusive Badegäste tragen können. Ein Wasserwechsel läuft mit Hilfe einer handelsüblichen Pumpe ab. Dem ganzjährigen Badevergnügen steht in luftiger Höhe dann nichts mehr im Weg. Ein Whirlpool auf der Dachterrasse bietet eine atemberaubende Aussicht über die Dächer der Umgebung und verleiht dem Bad eine einzigartige Atmosphäre. In urbanen Räumen, die oft sehr eng bebaut sind, ist es eine praktische Möglichkeit, persönlichen Luxus zu verwirklichen. Kleine Außenwhirlpools für 2 Personen benötigen wenig Platz und sind für Singles und Paare ideal. Selbst Modelle für 5 bis 6 Personen können mit kompakten Maßen überraschen. So kann auch eine Großstadt-Familie mit Kindern jederzeit in den Genuss einer hauseigenen Massage kommen.

Wohnliche Voraussetzungen für einen Whirlpool

Es ist extrem praktisch an einem Außenwhirlpool, dass man ihn draußen nahezu überall aufstellen kann. Die Fläche muss eben, abgedichtet und abgerüttelt sein und natürlich zu der Größe des ausgewählten Whirlpools passen. Durchschnittlich beträgt die Fläche 4 m². Die Terrasse ist als Standort für einen Whirlpool beliebt, weil das eigene Wellness-Paradies so nur wenige Meter von der Tür entfernt liegt. Direkt an die Außenwand sollte man den Whirlpool aber nicht stellen. Ein Mindestabstand von 10 cm zwischen Wänden und Spa-Seiten – an der Display-Seite 50 cm – ist nötig, um bei Bedarf schnell an die Technik heranzukommen. Wichtig ist, dass sich ein Starkstromanschluss in der Nähe des Stellplatzes befindet. Whirlpools werden mit Starkstrom betrieben, um alle ihre Funktionen mit voller Kraft auszunutzen. Vor der Inbetriebnahme befüllt man den Spa über einen Gartenschlauch mit Wasser. Da Whirlpools in der Regel über integrierte Pflegesysteme verfügen, bleibt das Wasser über mehrere Monate in der Wanne. Wie lange genau, das hängt davon ab, wie viele Personen den Spa wie oft benutzen. Ein Wasseranschluss muss deshalb nicht in der Nähe sein

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog und getaggt , .

Zur Verfügung gestellt von:

immoeinfach.de – Ihr Berliner Makler

Wir beraten Sie gerne kostenlos zu Ihren Anliegen.
Auch beim Verkauf Ihrer Immobilie sind wir für Sie da!

Immobilie verkaufen Berlin Kostenlose Preisanfrage
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.