Wie erkenne ich einen seriösen Käufer?

immoeinfach > faq > wie-erkenne-ich-einen-serioesen-kaeufer

Die Frage, wer ist „seriös“, lässt sich nur anhand des Zusammenspiels verschiedener Umstände beantworten. Wenn Sie allein auf Kleidung und Auftreten abstellen, werden Sie oft enttäuscht sein. Seriös ist ein Merkmal, das eher auf Erfahrungswerten beruht. Letztlich seriös ist derjenige, der den Notarvertrag unterzeichnet und den Kaufpreis bezahlt. Immobilienangebote ziehen immer auch Neugierige an. Solche Leute sind reine Zeiträuber. Um unnötige Besichtigungstermine zu vermeiden, kommt es darauf an, aus der Art, wie sie was fragen, herauszufinden, ob wirklich Interesse besteht oder nicht. Wer ständig mit Immobilien zu tun hat, bekommt dafür ein gewisses Gespür. Immerhin: Sie richten wenigstens keinen messbaren Schaden an. Wollen Sie eine Immobilie verkaufen, sind solche Interessenten riskant, die zwar echtes Interesse, aber kaum eine realistische Chance haben, den Kaufpreis zu finanzieren. Allein der ernsthafte Wunsch, eine Immobilie kaufen zu wollen, finanziert noch nicht den Kaufpreis. Oft scheitert die Finanzierung an den fehlenden persönlichen und wirtschaftlichen Voraussetzungen eines Interessenten. Die Banken erwarten wenigstens eine gewisse Quote an Eigenkapital. Auch daran fehlt es oft. Ansonsten erkennen Sie einen seriösen Kaufinteressenten daran, dass er konkrete Vorstellungen hat, wie er wohnen möchte. Eine solche Person betrachtet die Gegebenheiten realistisch und weiß, was sie will und was sie sich leisten kann. Auch anhand der Fragen zum Objekt kann ein erfahrener Makler schnell feststellen, welche Art von Interesse besteht und ob es zielführend ist, die Verhandlungen fortzuführen. Wenig seriös sind Interessenten, die den Verkäufer auf ein „Kick-back“ ansprechen. Sie haben die Vorstellung, einen höheren Kaufpreis zu beurkunden und zu finanzieren und erwarten, dass der Verkäufer einen Teil des Kaufpreises an sie zurückerstattet. Aus Sicht der Banken sind diese Modelle betrügerisch. Letztendlich sind Sie als Verkäufer insoweit abgesichert, als der Kaufinteressent erst dann als neuer Eigentümer im Grundbuch eingetragen werden kann, wenn Sie den Kaufpreis auf Ihrem Konto haben. Alle diese Risiken können Sie minimieren, wenn Sie einen erfahrenen Immobilienmakler mit der Vermittlung Ihres Objekts beauftragen.

Sie haben Fragen zum Thema?