Icon 3D Grafik gesetztes HäkchenDiese Tipps sollten Sie beim Immobilienverkauf beachten

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen? Dann sind gute Tipps bares Geld wert. Es dürfte in der Natur der Sache liegen, dass Sie viele unterschiedliche Tipps hören, wenn Sie verschiedene Personen befragen. Jeder, der mit Immobilien zu tun hat und schon welche verkauft hat, hat eigene Erfahrungen gemacht und legt auf bestimmte Aspekte besonderen Wert, während er andere Aspekte für weniger wichtig erachtet. Wenn wir Ihnen Tipps geben, berichten wir gleichfalls auf der Grundlage unserer Erfahrungen, die wir als Makler in den letzten Jahren gemacht haben. Sie finden auf unserer Webseite über diesen Beitrag hinaus aber auch noch zahlreiche Anregungen zu den verschiedensten Detailfragen.

Kostenlose Beratung vom Profi

Unverbindliche Beratung zu Ihren Anliegen vom Immobilienmakler. Rufen Sie uns an.

Verkaufen Sie nie ins Blaue hinein

Grafik Icon Haus unter der LupeSie sollten den Verkauf Ihrer Immobilie vorbereiten. Wenn Sie sich heute zum Verkauf entschließen, sollten Sie sie nicht gleich morgen anbieten. Sie müssen Ihre Immobilie zuvor realistisch einschätzen. Es liegt in der Natur der Sache, dass viele Eigentümer zu hohe Kaufpreise ansetzen und damit potentielle Interessenten von vornherein abschrecken und diese sich gar nicht erst näher mit dem Angebot beschäftigen. Diese Interessenten sind für Sie verloren, auch wenn sie potenziell für Ihr Objekt Interesse gehabt hätten. Für Interessenten steht oft der Kaufpreis an vorderster Stelle und wird unmittelbar im Zusammenhang mit einem Foto Ihrer Immobilie bewertet. Passen Preis und Optik nicht zusammen, geht der Interessent sofort zum nächsten Angebot weiter. Oder ist der Kaufpreis zu niedrig angesetzt, wären Interessenten möglicherweise bereit gewesen, höhere Kaufpreise zu akzeptieren, verhandeln aber nur noch nach Maßgabe Ihres Angebots. Sie müssen also unbedingt den Verkehrswert Ihrer Immobilie kennen.

Stellen Sie den Verkehrswert fest

Grafik Icon Haus und Geld auf Wippe Verkehrswert Es gibt verschiedene Wege, den Verkehrswert einer Immobilie festzustellen. Letztlich ist zwar klar, dass der Verkehrswert einer Immobilie derjenige Betrag ist, den ein Kaufinteressent bereit ist, gerade für dieses Objekt zu bezahlen. Die genaue Kenntnis des Verkehrswertes verhindert aber, dass Sie unangemessene Kaufpreise nach oben oder nach unten ansetzen und gewährleistet, dass Sie den Kaufpreis verlangen und möglichst erhalten, der für Ihre Immobilie angemessen ist. Wenn Sie uns als Makler mit dem Verkauf Ihrer Immobilie beauftragen, recherchieren wir anhand unterschiedlicher Quellen, was Ihre Immobilie wert ist. Dazu kommen zum Beispiel die Bodenrichtwertkarten der Gutachterausschüsse oder die Immobilienmarktberichte von Städten oder Fachinstituten in Betracht. Auch in Berlin gibt es einen solchen Marktbericht, aus dem sich ablesen lässt, welche Preise in welcher Region realistisch sind.

Sie sind Immobilienbesitzer in Berlin?
Erzielen Sie mit uns Bestpreise im Verkauf!

haus gelb immobilie

 Ratgeber Immobilienverkauf 
 Unsere Leistungsübersicht
 Erste Wertorientierung
 Detaillierter Ablaufplan

Immobilie verkaufen Berlin

Recherchieren Sie alle Unterlagen

Ein Kaufinteressent will möglichst viel über Ihre Immobilie wissen. Einen ersten Eindruck erhält er durch die Grundrisszeichnungen und Baupläne. Besitzen Sie dazu keine Unterlagen, sollten Sie versuchen, im Archiv Ihrer örtlich zuständigen Baubehörde Kopien zu beschaffen. Notfalls könnten Sie die Grundrisszeichnungen auch nachträglich nochmals anfertigen lassen. HieGrafik Icon Unterlagen recherchierenrfür gibt es spezielle Softwareprogramme. Wir sind Ihnen dabei gerne behilflich. Die Flurkarte aus dem Liegenschaftskataster informiert über die örtlichen Gegebenheiten Ihrer Immobilie und die Lage in der Umgebung. Frühzeitig vor dem Notartermin sollten Sie auch einen aktuellen Grundbuchauszug beim Grundbuchamt beschaffen. Daraus ergeben sich die Eigentumsverhältnisse und die eventuell im Grundbuch eingetragenen Belastungen. Vor allem sollten die Daten Ihres Grundstücks mit den Angaben im Liegenschaftskataster übereinstimmen. Um abzuklären, ob Baulasten bestehen, sollte das Baulastenverzeichnis bei der Baubehörde eingesehen werden (z.B. Kfz-Stellplatzpflicht). Da wir in der Unterlagenrecherche Erfahrung haben, übernehmen wir gerne nach Absprache diese Aufgabe. Das gilt natürlich auch für den Energieausweis, der beim Immobilienverkauf gesetzlich vorgeschrieben ist.

Verkaufen Sie nicht ohne Exposé

Grafik Icon Broschüre ExposéEin ordentliches Exposé ist die Visitenkarte Ihres Objekts. Es entscheidet erfahrungsgemäß darüber, ob sich ein Interessent für Ihr Objekt begeistern kann oder nicht. Da ein Interessent im ersten Schritt das Exposé einsieht, kommt es darauf an, ihn so über die Gegebenheiten zu informieren, dass er eine Besichtigung wünscht. Im Idealfall gelingt es, im Exposé ein Alleinstellungsmerkmal Ihrer Immobilie herauszustellen, das bestimmte Interessenten gezielt anspricht. Ansonsten sind die Eigenschaften und Eigenheiten Ihrer Immobilie so zu beschreiben, dass der Interessent so informiert und aufgeklärt wird, wie es rechtlich geboten ist. Sie vermeiden damit den potentiell immer im Raum stehenden Vorwurf, dass Sie irgendetwas behauptet haben, das nicht der Wirklichkeit entspricht oder etwas verschwiegen haben, über das Sie hätten informieren müssen. Da die Exposéerstellung unser tägliches Geschäft ist, übernehmen wir für Sie gerne die Aufgabe, ein zielführendes Exposé anzufertigen.

Kostenlose Preisauskunft erhalten

Unverbindliche & fundierte Preisauskunft vom Profi.
Für Ihr Grundstück, Haus oder Wohnung.

Viele Makler verderben den Brei

Grafik Icon Topf Brei Kochlöffel - Viele Köche verderben den BreiEs würde uns freuen, wenn Sie uns mit der Vermarktung Ihres Objekts beauftragen und einen Maklervertrag mit uns abschließen. Beauftragen Sie uns, dürfen Sie versichert sein, dass wir Ihre Immobilie mit all unserer Erfahrung und Kompetenz vermarkten und die Verkaufsabwicklung begleiten werden. Gestatten Sie uns dazu ein offenes Wort: Es erweist sich immer wieder als ausgesprochen kontraproduktiv, wenn ein verkaufswilliger Eigentümer gleich mehrere Makler mit der Vermarktung seines Objekts beauftragt. Nicht umsonst heißt es, viele Köche verderben den Brei. Und ein Jäger würde sagen: Der erste Schuss muss sitzen. Geben Sie mehrere Schüsse ab, verschrecken Sie das Ziel. Kaufinteressenten, die sich über die Angebote am Markt orientieren, stellen sehr schnell fest, wenn ein Objekt über mehrere Kanäle angeboten wird. Sie gehen davon aus, dass der Verkäufer sein Objekt als nicht so verkaufsträchtig betrachtet, als dass er es nur einem einzigen Makler anvertrauen möchte. Ohne dass wir jetzt Werbung in eigener Sache machen möchten: Vertrauen Sie Ihr Objekt möglichst nur einem einzigen Makler an. Sie dürfen bei einem solchen Alleinauftrag dann auch erwarten, dass sich der Makler mit all seiner Kraft für dieses Objekt einsetzen und alles tun wird, um den Verkaufserfolg zu realisieren. Muss er hingegen damit rechnen, dass ihm ein anderer Makler zuvor kommt, wird er seine Verkaufsbemühungen eher relativieren.

Haben Sie weitere Fragen?