Immobilien­makler Buckow

Tel. 030 / 265 875 70

kompetenter Service für Ihre Immobilie - rufen Sie uns an

buckow berlin karte
© OpenStreetMap - Geoportal Berlin

Für Immobilienbesitzer in Buckow

Der Neuköllner Ortsteil Buckow hat zwei Gesichter: Einerseits den großstädtischen Trubel und andererseits den dörflichen Charakter, den sich der Dorfkern noch erhalten hat. Auch in Bezug auf die Immobilienstruktur gibt es keine Einheitlichkeit. Ein- und Mehrfamilienhäuser stehen neben Wohnblöcken und Hochhäusern. Wenn Sie Ihre Immobilie in Berlin Buckow verkaufen möchten, werden wir als Ihr Immobilienmakler in Buckow schnell Kaufinteressenten finden.

 

immoeinfach als Ihr Immobilienmakler in Berlin Buckow informiert

Immobilienpreise in Berlin Buckow

berlin buckow wohnung immobilie

Wer in Buckow eine Immobilie sucht, der kann mit Quadratmeterpreisen von durchschnittlich 2.261 Euro rechnen, die genau im Durchschnitt der Immobilienpreise in Neukölln liegen. Etwas weniger können Eigentümer in Gropiusstadt verlangen, etwas höhere Nachfrage verzeichnen Immobilienmakler in Britz. Jetzt ist der ideale Zeitpunkt, seine Eigentumswohnung über einen Makler in Buckow zu verkaufen. Die Preise steigen kontinuierlich an und waren so hoch wie noch nie. Noch vor etwa 10 Jahren mussten Eigentümer ihre Immobilie für einen durchschnittlichen Preis von 673 Euro für den Quadratmeter verkaufen. Die Preise sind aber ab 2012 kontinuierlich gestiegen. Eigentümer einer mittelgroßen Immobilie in Buckow zwischen 40 und 80m² bekommen bis zu 2.737 Euro für den Quadratmeter Eigentum. Für größere Wohnungen können sie sogar bis zu 3.059 Euro mithilfe eines Makler in Buckow bekommen

Bodenrichtwertkarte Buckow

Bodenrichtwertkarte immoeinfach. Auf Basis der amtlichen Werte des Gutachterausschusses für Grundstückswerte Berlin

Grundstückspreise in Buckow

buckow wohnblock gruene fassade balkonGrundstücksbesitzer in Buckow bekommen heute zwischen 200 Euro im Minimum und 350 Euro in der Spitze für ihre Immobilie. Dabei vermerken die Immobilienmakler in Neukölln eine kontinuierliche Steigerung der Immobilienpreise. Ein Beispiel kann die Immobilienpreisentwicklung verdeutlichen. Vor etwa 10 Jahren bekamen Eigentümer einer Immobilie im Kalksteinweg etwa 170 Euro für den Quadratmeter. Ab dem Jahr 2013 kam es zu regelmäßigen Preissprüngen, wie sie beispielsweise zwischen den Jahren 2016 und 2017 mit einem Anstieg der Bodenrichtwerte um 40 Euro und im Folgejahr noch einmal um 50 Euro. Wenn Sie also jetzt Ihre Immobilie verkaufen möchten, wäre dies der beste Zeitpunkt. Die Preise sind so hoch wie nie und es ist zu erwarten, dass sie auch weiterhin steigen oder sich auf einem hohen Niveau einpegeln. Zu den beliebtesten Straßenzügen innerhalb Buckows gehört die Fritz-Erler-Allee, der grüne Weg und der Otto-Wels-Ring. Für diese Lage erzielen Verkäufer heute rund 340 Euro über den Immobilienmakler in Buckow.

Tabelle: immoeinfach - Ausgewählte Bodenrichtwerte Buckow der vergangenen Jahre auf Basis des Immobilienpreis-Info des Gutachterausschusses

Diagramm: immoeinfach - Bodenpreisentwicklung Buckow in den vergangenen Jahren

Das ist Ihre Immobilie in Neukölln Buckow wert

buckow neubau wohnung grundstueckDen realen Verkaufspreis Ihrer Immobilie ermittelt immer ein Immobilienmakler in Buckow. Als Makler orientieren wir uns an den Bodenrichtwerten und können so bereits eine Einordnung des Hauses in den Immobilienmarkt vornehmen. Wir als Makler in Buckow prüfen die Gegebenheiten vor Ort, die Bausubstanz sowie Grundstücksgröße und weitere verkaufsrelevante Faktoren und ermitteln auf dieser Basis den Verkehrswert des Hauses. Ein realistischer Verkaufspreis ist die wichtigste Basis dafür, schnell einen geeigneten Käufer zu finden. Auch die Eigentümer selbst können anhand der Bodenrichtwerte ablesen, welche Preise vergleichbare Häuser in der Nachbarschaft erzielt haben. Dabei handelt es sich jedoch immer nur um Richtwerte. Wenn Sie unsicher sind, ob jetzt ein guter Zeitpunkt für den Verkauf ist oder allgemein Fragen zum Wert Ihrer Immobilie haben, dann fragen Sie gerne uns als Ihren Immobilienmakler in Buckow.

haus gelb immobilie

Sie sind Immobilienbesitzer in Berlin?
Erzielen Sie mit uns Bestpreise im Verkauf!

  •  Ratgeber Immobilienverkauf 
  •  Unsere Leistungsübersicht
  •  Erste Wertorientierung
  •  Detaillierter Ablaufplan
Informieren Sie sich jetzt zum Verkauf Ihrer Berliner Immobilie

Warum einen Immobilienmakler beauftragen?

berlin neubau immobilie haus grundstueck

Wer in Buckow eine Immobilie besitzt, hat ein Interesse daran, sie schnell und zum besten Preis zu verkaufen. Das gelingt Ihnen nur über einen erfahrenen und professionellen Immobilienmakler in Buckow, der die Immobilienlandschaft kennt und weiß, welchen Verkaufspreis er ansetzen muss und für welche Zielgruppen das Objekt interessant sein könnte. Als Makler in Buckow erstellen wir nach einer ersten Besichtigung ein Exposé des Hauses, welches die Vorzüge Ihrer Immobilie herausstellt. Wir als Immobilienmakler in Buckow veröffentlichen das Exposé auf allen relevanten Portalen und sind zudem der erste Ansprechpartner für Interessenten. Eine weitere Aufgabe als Immobilienmakler ist es, ihnen nur die Kandidaten auszuwählen, die in das Profil des Eigentümers passen. Wir als Makler in Buckow übernehmen in Absprache mit dem Eigentümer alle Besichtigungstermine, führen potenzielle Käufer durch die Räumlichkeiten und beantworten alle Fragen. Wir sind das Sprachrohr zwischen dem Immobilienbesitzer und dem potenziellen Käufer. Sind sich beide Parteien über den Verkaufspreis einig, dann begleiten wir als Immobilienmakler einen rechtsgültigen Verkauf des Hauses.

Unser Rundum-Maklerservice

Grafik Icon immoeinfach.de Logo auf Silbertablett

Die Ermittlung des besten Preises ist die eine Sache. Letztendlich geht es ja aber darum, zuverlässig und schnell den geeigneten Käufer zu finden. Mit dem richtigen Ablaufplan und allen wichtigen Unterlagen wird der geplante Immobilienverkauf zuverlässig zum Erfolg. Wir wissen was zu beachten ist, kennen die Nebenkosten und die Notarkosten und achten selbstverständlich auch auf das Thema Steuern beim Immobilienverkauf. Sie sollen Zeit und Aufwand sparen und sich stets entspannt zurücklehnen können.

Ihre Immobilie in Berlin kostenlos bewerten lassen

Fundiert und persönlich - statt automatisiert!

Was Berlin Buckow ausmacht

buckow neukoelln vivantes klinikum klinik

Buckow in Neukölln hat nicht nur viele infrastrukturelle Facetten, sondern ist tatsächlich zweigeteilt. Buckow I befindet sich zwischen der Gropiusstadt, dem Neuköllner Ortsteil Britz sowie Mariendorf und Lichtenrade. Buckow II befindet sich zwischen den Ortslagen Britz, Rudow und der Gropiusstadt. Die Anbindung an die Berliner City ist gut. Man steigt hier in die U7, liest kurz eine Zeitung und ist dann schon mittendrin in der Berliner Großstadt. Zu den beliebtesten Wohngegenden hier gehört die Hans-Martin-Helbich-Siedlung. Sie bietet mit über 1.000 Wohnungen viel Platz. Außerdem ist alles, was man braucht, in unmittelbarer Nähe. Es gibt ein großes Einkaufsgebiet mit vielen Geschäften und sogar einen Rodelberg, der im Winter hoch frequentiert ist.

Mit den Gropius-Passagen bietet sich den Buckower Einwohnern ein weiteres Einkaufsparadies, das zu den Größten in ganz Berlins gehört. Wer auf der Suche nach Ruhe und Erholung ist, der ist nur wenige Minuten von der Natur der brandenburgischen Umgebung entfernt.

Wissenswertes über Buckow

buckow altbau wohnung wohnhaus

Buckow ist ein Ortsteil von Neukölln, welcher nicht sonderlich oft im Rampenlicht steht. Dieser bietet kaum Superlative, ist dafür aber im Kleinen umso interessanter. Interessant ist beispielsweise, dass der Ort zwei in einem ist. Es gibt ihn als Buckow I und als Buckow II. Dazwischen liegt die Großstadtsiedlung Gropiusstadt, die ein eigener Ortsteil von Neukölln Buckow ist. Buckow I begeistert vor allem durch die mittelalterliche Feldsteinkirche, die bis heute ein idyllischer Dorfanger ist. Sie wurde etwa im 13. Jahrhundert gebaut und ist heute eine echte Attraktion. Im Inneren befinden sich noch sehr sehenswerte Fragmente mittelalterlicher Malereien. Daneben befindet sich der Dorfteich sowie einige noch gut erhaltene historische Häuser. In diesem Teil Buckows meint man zuweilen, die Zeit sei stehengeblieben. Jenseits dieses historischen Platzes wurden jedoch Neubauten errichtet, die den Betrachter schnell wieder ins Jetzt zurückholen.

Die Immobilienlandschaft in Buckow: So wohnt man hier

altbau buckow wohnung mehrfamilien haus

Buckow I ist kein architektonisches Meisterwerk, aber man findet immer bezahlbaren Wohnraum. Genau darum ging es auch bei der Errichtung des Ortes. Es gibt hier Ein- und Zweifamilienhäuser, die neben Mietskasernen und Hochhäusern stehen. Die Hans-Martin-Helbich-Siedlung ist ein Beispiel für zweckmäßig errichtete Immobilien in Berlin. Dennoch werden die Einwohner durch die hier vorherrschende Ruhe entschädigt. Es gibt viel Grün in Form von rasen, Bäumen und Sträuchern. Viele Einkaufsmöglichkeiten machen es nicht unbedingt notwendig, Buckow zu verlassen. Am südlichen Stadtrand von Buckow liegen die Buckower Felder und ein kleiner Hain aus Laubbäumen. An dieser Stelle befindet man sich schon fast im Land Brandenburg. Auf den Feldern ist langfristig der Bau einer neuen Siedlung geplant.

Siedlungen innerhalb von Buckow

buckow eckhaus laeden pub ampel

Eigentümer von Immobilien in Buckow können noch immer keine Höchstpreise erwarten, dafür aber eine wachsende Nachfrage. Dass die Preise vergleichsweise niedrig sind, liegt noch immer an der ausbaufähigen Infrastruktur und dem kaum vorhandenen Kulturangebot. Die meisten Eigentumswohnungen stehen in Buckow I in den Wohnblöcken nahegelegen des historischen Dorfangers zum Verkauf. Mit etwas Glück kann man auch eines der Schmuckstücke ergattern, die noch aus dem 19. Jahrhundert sind. Die restlichen bauten stammen alle vorwiegend aus den 1990er Jahren. Einen höheren Wohnwert bietet die Siedlung „Spruch“. Neben den Kleingartenanlagen befinden sich hier vorwiegend Stadtvillen, die teils schon hochdotierte Architekturpreise gewonnen haben. Wer nach Eigentum in Wohnhäusern aus den 30ger oder 50ger Jahren sucht, wird in den Siedlungen „Neue Scholle“ und „Neue Heimstatt“ fündig. Wer in die Nähe von Einkaufsmöglichkeiten ziehen möchte, der ist in der Hans-Martin-Helbich-Siedlung gut aufgehoben. Hier zieht es aufgrund der weitflächigen Wiesen und Felder auch immer mehr Familien hin.

Sie suchen eine Immobilie? 

Wir helfen Ihnen bei der Immobiliensuche

Immobilienfinder

Geschichtlicher Hintergrund zu Buckow

berlin buckow altbau wohnhaus

Buckow wurde im Jahr 1230 von deutschen Siedlern als Angerdorf gegründet. Man hat hier bis heute keine spätslawischen siedlungsspuren gefunden. Daher gehen Archäologen davon aus, dass die zugezogenen Siedler den slawischen Flurnamen übernommen haben. „Buk“ leitet sich von „Rotbuche“ ab, der Namensteil „ow“ von „Aue“. Der Siedlung gehen vermutlich jahrzehntelange Kämpfe voraus. Man nimmt an, dass um den Dorfteich bereits die Wenden siedelten, die vertrieben wurden oder als Bekehrte neben den neuen, deutschen Siedlern lebten. Ende des 13. Jahrhunderts baute man dann hier die Dorfkirche aus Feldsteinen. Sie hat ein sehr wehrhaftes Äußeres, jedoch fiel ihr Bau in eine Zeit des Friedens. 1373 wurde Buckow als Ort erstmalig in einem Lehnsbrief über eine Wiese zwischen Buckow und Rudow urkundlich erwähnt. Man geht heute davon aus, dass es der Ort früh zu einigem Wohlstand gebracht hat. Es hatte einen Krug und eine Windmühle, was für die damalige Zeit keinesfalls typisch war. Auch die Dorfkirche hat einen auffälligen und großzügigen Grundriss, der nur mit einem großen Kostenaufwand so umgesetzt werden konnte.

Die unruhigen Zeiten

buckow dorfkiche christentum uhr

In den nächsten Jahrhunderten machte Buckow eine unruhige Zeit durch. Es gab Kriege, Seuchen und Unruhen. Außerdem fanden regelmäßig Besitzerwechsel statt. Erst im 16. Jahrhundert nahm den Ort die angesehene Berliner Familie Lindholz in Besitz. Der 30 jährige Krieg richtete in Buckow große materielle und wirtschaftliche Schäden an. Der Ort brauchte mehrere Generationen, um sich davon zu erholen. 1806 wurde Buckow für 4 Jahre von französischen Truppen besetzt. Erst Ende des Jahres 1836 war die Separation abgeschlossen und es kam zu einer Neuordnung der Besitzverhältnisse. Der Ackerbau wurde nun unter modernen Bewirtschaftungsmethoden ertragreicher gestaltet. Es kam zu einem echten Entwicklungsschub. Buckow hatte das Glück, auf einem sehr fruchtbaren Boden gebaut worden zu sein. Daher nutzte der Ort die Chance und wurde zu einer großbäuerlichen Gemeinde. Die Einwohnerzahl stieg stetig an. Die Bauern konnten es sich leisten, in repräsentativen Bauten an der Straßenfront zu leben.

Verknüpfung zwischen Buckow und Berlin

wasser dorfteich buckow schilf

Einen weiteren Aufschwung brachte der Ausbau des Buckower Damms von Berlin in Richtung Dresden. Man konnte dadurch auch die Landwirtschaft weiter ausbauen. Statt nur Weidewirtschaft zu betreiben, ging man nach und nach zur Stallviehhaltung über. Auf den Nutzflächen wurde Gemüse angebaut, um die Hauptstadt damit zu versorgen. 1892 baute man die Mühle des Ortes auf den Rixdorfer Rollbergen ab, um dort Platz für neue Wohnhäuser zu errichten. 4 Jahre später wurde eine Schule gebaut. 1900 erhielt Buckow Anschluss an die Bahn, 1913 eine eigene Straßenbahnlinie nach Neukölln und 1920 fand dann die endgültige Eingemeindung Buckows in die Großstadt Berlin statt. Zwischen den beiden Weltkriegen verblich der einst so idyllische Charakter Buckows.

Um Wohnraum zu schaffen, baute man schnell viele Wohnhäuser ohne Rücksicht auf das idyllische Stadtbild zu nehmen. Im Zweiten Weltkrieg kam es zu großen Zerstörungen in Buckow. 1943 wurde das Umfeld des Dorfteiches durch eine Luftmine stark zerstört. Auch das Dach der Dorfkirche überstand die Angriffe nicht.

immoeinfach logo

immoeinfach.de Service GmbH
Adresse: Klärwerkstraße 1A, 13597 Berlin

Tel.: 030 / 265 875 70

Mail: info@immoeinfach.de

Haben Sie noch fragen? Wir helfen Ihnen gerne