Immobilien­makler Kladow

Sie suchen einen vertrauensvollen Partner für den Verkauf Ihrer Immobilie in Kladow?

Wir beraten Sie gerne persönlich.

Persönliches Beratungsgespräch

Wir beraten Sie persönlich. Wir klären all Ihre Fragen zum Immobilienverkauf.

Rufen Sie uns an

Ich möchte wissen was meine Immobilie wert ist.

Immobilienbewertung

Wir ermitteln persönlich den Preis Ihrer Immobilie. Unverbindlich und kostenlos.

Erfahren SIe den Wert Ihrer Immobilie

Bekannt aus:

Für Immobilienbesitzer in Kladow

Kladow liegt im südlichsten Teil von Berlin-Spandau. Der Ortsteil liegt inmitten einer idyllischen Fluss- und Seenlandschaft und ist umgeben von Wald, Wasser und Feldern.

Eine Fähre verbindet Kladow mit dem Wannsee. Hier wohnt man jenseits des touristischen Trubels einer Großstadt in einer dörflichen Idylle. Hier kennt man auch noch seinen Nachbarn beim Namen. Immobilienbesitzer in Kladow können sich glücklich schätzen, wollen sie ihre Berliner Immobilie verkaufen, stoßen sie auf große Nachfrage.

Immobilienpreise in Berlin-Kladow

Wer im Jahr 2007 einen Spandauer Immobilienmakler damit beauftragt hat, seine Eigentumswohnung in Kladow zu verkaufen, konnte mit einem durchschnittlichen Verkaufspreis von 1.340 Euro für den Quadratmeter einer mittelgroßen Wohnung zwischen 40 und 80m². 10 Jahre später kann für die gleiche Wohnung schon 2.170 Euro vom neuen Eigentümer verlangt werden. Dabei liegt der Maximalwert bei 2.537 Euro. Kleinere Wohneinheiten sind auf dem Immobilienmarkt eine Rarität und werden nur selten über einen Makler angeboten.

Große Wohnungen sind dabei vor allem bei Familien beliebt. Sie beauftragen Immobilienmakler in Kladow damit, Wohnraum zwischen 80 und 120m² zu finden und müssen mit einem durchschnittlichen Kaufpreis von 2.320 Euro/m². 2007 lag der Durchschnittspreis, den ein Makler für große Wohnungen bekam bei 1.199 Euro.

Lassen Sie sich beraten

Veronika Dienemann

Ihre Immobilienmaklerin vor Ort Kontakt aufnehmen

Kompetent Kostenlos Persönlich

Bodenrichtwertkarte Kladow

Bodenrichtwertkarte – immoeinfach. Auf Basis der amtlichen Werte des Gutachterausschusses für Grundstückswerte Berlin

Grundstückspreise in Kladow

kladow landkarte berlin
© OpenStreetMap – Geoportal Berlin

Der Ortsteil Kladow ist in verschiedene Bodenrichtwertzonen eingeteilt. Sobald wir als Immobilienmakler aus Berlin ein Grundstück verkaufen, wird der Quadratmeterpreis für diese Zone erfasst und in die Statistik aufgenommen. Diese Daten wiederum fließen wieder zurück zu den Maklern in Kladow, die die Bodenrichtwerte als kalkulatorische Basis für die Ermittlung des Verkaufswertes einer Immobilie nutzen.

Die Immobilienpreise in Kladow sind in den letzten Jahren deutlich angestiegen. So ist auch der Bodenrichtwert in Kladow in den letzten Jahren gestiegen. Eigentümer die jetzt verkaufen möchten, können also höhere Verkaufspreise erzielen.

In Kladow gehören beispielsweise die Straßenzüge um die Imchenallee, den Kladower Damm, die Kurpromenade und die Lerchenstraße jeweils zu verschiedenen Bodenrichtwertzonen. Makler, die in Kladow ein Grundstück an einen Käufer übergeben, erzielen dafür Preise zwischen 240 und 370 Euro. Die von den Immobilienmaklern erzielten Verkaufspreise liegen in ganz Kladow dicht beieinander. Betrachtet man den gesamten Bezirk Spandau, so variieren die Bodenrichtwerte hier zwischen 160 Euro und 1.500 Euro. Kladow zählt  im Immobilienmarkt zu einem Ortsteil mit durchschnittlichen bis verhältnismäßig niedrigen Preisen.

Kostenlose Immobilienbewertung für Berlin✓ Fundiert ✓ Kostenlos ✓ Unverbindlich

Diagramm – Bodenrichtwerte in Kladow

Diagramm: immoeinfach – Bodenpreisentwicklung Spandau in den vergangenen Jahren

Fragen Sie sich nicht weiter nach dem Wert Ihrer Immobilie.

Wir ermitteln den Wert Ihrer Immobilie kostenlos!

Tabelle – Bodenrichtwerte in Kladow

Tabelle: immoeinfach – Ausgewählte Bodenrichtwerte Kladow der vergangenen Jahre auf Basis des Immobilienpreis-Info des Gutachterausschusses

Warum einen Immobilienmakler beauftragen

wiese baum wasser weg kladow berlin

Wenn Sie als Eigentümer zum bestmöglichen Preis verkaufen wollen, dann kommen Sie an einem Immobilienmakler nicht vorbei. Wir als Makler kennen die Zahlen, Daten und beliebte Ortslagen und können vor allem den realen Wert Ihrer Immobilie ermitteln.

Zudem kennen wir die Bodenrichtwerte der Gegend und wissen auch, welche Standortfaktoren in die Preisermittlung dazu gezählt werden können. So haben Verkäufer und Interessent eine faire Verhandlungsbasis. Außerdem erstellen wir von Ihrem Haus oder Ihrer Eigentumswohnung ein aussagekräftiges Exposé, das die Vorzüge Ihres Objekts präsentiert. Wir übernehmen auch die Vorauswahl der Interessenten, prüfen deren Bonität und organisieren alle Besichtigungstermine.

Als Makler ist es unsere Aufgabe, auch klare Empfehlungen abzugeben, welcher Interessent zum Beispiel für den Kauf Ihrer Immobilie in die engere Wahl genommen werden sollte. Sind sich Käufer und Verkäufer einig, begleiten wir die Vertragsgestaltung und den rechtssicheren Vertragsschluss. Wir sind während des gesamten Verkaufsprozesses Ihr Ansprechpartner und beantwortet alle Fragen.

Was Berlin-Kladow ausmacht

Der Ortsteil Kladow liegt im Süden von Spandau, einem der zwölf Bezirke Berlins, und hat rund 15.000 Einwohner. Das Ortsgebiet mit einer Fläche von etwa 14,8 km² grenzt im Südwesten und Westen an die Stadt Potsdam im Bundesland Brandenburg und im Norden an den Spandauer Ortsteil Gatow. Östlich bis südöstlich wird der Grenzverlauf zum Berliner Bezirk Steglitz-Zehlendorf durch die Havel gebildet.

Kladow hat sich bis heute seinen dörflichen Charakter bewahrt und präsentiert sich als ländlich wirkende Kleinstadt inmitten der Metropole Berlin, gelegen in der Brandenburger Fluss- und Seenlandschaft des idyllischen Havellandes. Wir im gesamten Großraum Berlin verzeichnen die Makler in Berlin-Kladow steigende Preise für Grundstücke und Eigentumswohnungen.

Bildergallerie zu Kladow

Wissenswertes über Kladow

In Kladow gibt es einen wunderschönen, historischen Dorfkern, der wie vor durch eine Vielzahl an zum Teil alteingesessenen Geschäften und Gaststätten geprägt. Zugleich hat sich das „Cladow-Center“, ein im Jahr 2000 eröffnetes Dienstleistungs- und Geschäftszentrum mit Einkaufsmöglichkeiten, Arztpraxen und Fitnessstudio, zu einem neuen Mittelpunkt des Stadtlebens entwickelt.

Beliebte Treffpunkte sind auch die Uferpromenade des Groß Glienicker Sees am westlichen Ortsrand und der 2007 neu gestaltete Kladower Promenadenhafen mit 80 Bootsliegeplätzen, Restaurants und Biergärten am Ufer der Havel. Die Fährverbindung Wannsee-Kladow der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) wird ebenso von Wochenend-Ausflüglern wie Einheimischen gerne genutzt. Außerdem besteht eine Nahverkehrs-Anbindung durch die Buslinie der Verkehrsbetriebe Berlin-Brandenburg (VBB), die Kladow mit dem Stadtzentrum Berlins sowie Spandau und Potsdam verbindet. So ist auch Falkensee zu erreichen.

Vom Flugplatz zur Landstadt: Wohngebiete und Siedlungen in Kladow

berliner baer wasser treppenstufenAuf dem ehemaligen Flugplatz Gatow, der seit 1994 nicht mehr in Betrieb ist und heute im Ortsteil Kladow liegt, befindet sich neben einigen Bundeswehr-Dienststellen ein Militärhistorisches Museum. Der westliche Teil des ehemaligen Flugplatz-Areals wurde für ein neues, 36 ha großes Wohngebiet genutzt, die „Landstadt Gatow“.

Die bis 2015 errichteten, mehr als 950 Reihen-, Doppel- und Einfamilienhäuser gehören zu den gefragtesten Immobilien in Kladow, auch vor dem Hintergrund des gestiegenen Wohnraummangels in Berlin. Städtebaulich interessant ist auch die seit 1958 bestehende Finnenhaussiedlung. Hier handelt es sich bei allen Immobilien um zweigeschossige, aus Fertigholzteilen errichtete Reihenhäuser mit Garten.

Zweifellos steht Kladow für idyllisches Wohnen am Stadtrand Berlins und erfreut sich vor allem bei Familien mit Kindern großer Beliebtheit. Bei Immobilienmaklern sind insbesondere die zahlreichen Einfamilienhäuser gefragt, die in den klassischen Wohnsiedlungen dominieren. Von der modernen Stadtwohnung bis zur prachtvollen Villa mit Seeblick halten Immobilienmakler aber für jeden Wunsch passende Objekte in Kladow.

Eigentumswohnungen im Kesselhaus der Flieger

Zu den begehrtesten Immobilien im gesamten Ortsteil gehören unbestritten die 16 Eigentumswohnungen, die sich im historischen Kesselhaus der Flieger befinden. Das Gebäude selbst gehörte zu einer ehemaligen Fliegerschule. Es hatte die wichtige Aufgabe, den Gebäudekomplex mit Warmwasser und Wärme zu versorgen.

Heute steht das einstige Kesselhaus unter Denkmalschutz, wurde aber vollständig saniert. Insgesamt zwei helle Geschosse beherbergen 16 Eigentumswohnungen, die sich in 1- bis 3-Zimmer-Apartments gliedern. Große Fensterflächen bringen viel Tageslicht in die Räume. Auch die Innenausstattung ist hochwertig. Es gibt Echtholz-Parkett und Designer-Armaturen. Das Haus wurde vollständig saniert und befindet sich in einer idyllischen Lage. Von drei Seiten ist es von Wald umgeben. In Richtung Südwesten befindet sich eine beschauliche Gartenanlage mit vielen Obst- und Eichenbäumen. Von hier aus sind es auch nur ein paar Schritte bis zum Havelufer.

Geschichtlicher Hintergrund zu Kladow

enten ufer hafen havelKladow geht in seinem Ursprung auf slawische Siedlungen zurück, die ebenso wie eine frühmittelalterliche Metallverarbeitung für das 9. bis 12. Jahrhundert archäologisch nachgewiesen wurden. Erstmals urkundlich erwähnt wurde der Ort im Jahr 1267 unter dem Namen Clodow. Aufgrund einer Schenkung durch Ritter Arnold von Bredow war das Dorf bis Mitte des 16. Jahrhunderts dem Benediktiner-Nonnenkloster zu Spandau unterstellt, an das Abgaben zu leisten waren. Im Jahr 1558 erfolgte jedoch im Zuge der Reformation die Auflösung des Klosters.

Nach dem 30-jährigen Krieg, der mit deutlichen Zerstörungen einhergegangen war, unterstand der Ort ab 1660 mehreren Grundherren. Die Bevölkerungszahl stieg bis 1800 auf 123 Einwohner, ehe ein Brand 1808 den Großteil der Gebäude sowie das Pfarrhaus und vermutlich aus dem 13. Jahrhundert stammende Dorfkirche vernichtete. Diese wurde 1818 im neugotischen Stil wiederaufgebaut.

Neue Villen, Eingemeindung in Berlin und elektrisches Licht

Die weitere Entwicklung war vor allem durch den Zuzug städtischer Bevölkerung aus Berlin und die damit verbundene Villenbebauung am Havelufer gegen Ende des 19. Jahrhunderts bestimmt. Im Jahr 1900 lag die Bevölkerungszahl bereits bei 662 Einwohnern. Ab 1902 gab es Schulunterricht und ab 1919 elektrisches Licht in Kladow.

Einen Wendepunkt der Stadtentwicklung des 20. Jahrhunderts stellte die Eingemeindung nach Groß-Berlin am 27. April 1920 dar. Kladow wurde ebenso wie die Stadt Spandau eingemeindet und gehörte seither nicht mehr dem Landkreis Osthavelland, sondern dem Stadtgebiet Berlins an. In den folgenden Jahren entwickelte sich der Ort durch die 1929 neu gebaute Siedlung Wochenend-West sowie die Inbetriebnahme des Flugplatzes Gatow 1934/1935 weiter, sodass 1938 rund 2.700 Einwohner in Kladow lebten. Neben dem Flugplatz-Areal wurden Kasernen sowie eine „Arbeiter- und Unteroffizierssiedlung“ am Ritterfelddamm errichtet.

Mauerfall und Stadtentwicklung

sonnenuhr wiese naturNach dem Zweiten Weltkrieg war das Leben in Kladow zunächst durch die Blockade Berlins 1948 und später durch die unmittelbare Lage an der Grenze zur DDR geprägt, die den Ort von seinem westlich gelegenen Umland in Brandenburg, unter anderem von Potsdam, aber auch anderen Teilen des Havellandes, abschnitt. Dies änderte sich erst mit dem Mauerfall 1989 – zu einer Zeit, in der die Einwohnerzahl Kladows von rund 4.500 im Jahr 1950 auf 11.480 Einwohner im Jahr 1988 gestiegen war.

Seit Ende der 1990er Jahre wurde das Stadtbild durch neue Wohnsiedlungen wie der „Landstadt Gatow“, die Eröffnung des „Cladow-Centers“ im Jahr 2000 und den Hafenumbau am Havelufer modernisiert. Im Jahr 2003 erfolgte eine Änderung der Gemeindegrenzen zwischen Kladow und Gatow. Seither liegt der ehemalige Flugplatz Gatow vollständig im Ortsgebiet Kladows, das sich hierdurch um rund 145 Hektar vergrößerte.

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie kostenlos.

Ratgeber Haus verkaufen eBook Vorschaubild Mockup

Jetzt kostenlos erhalten:

Ratgeber Hausverkauf

Lesen Sie noch heute alles, was Sie über den Hausverkauf wissen müssen.

Ratgeber erhalten
immoeinfach logo

Tel.: 030 / 265 875 70

Mail: info@immoeinfach.de

immoeinfach.de Service GmbH
Klärwerkstraße 1A,
13597 Berlin

Haben Sie noch Fragen? Wir helfen Ihnen gerne