Immobilien­makler Prenzlauer Berg

Tel. 030 / 265 875 70

kompetenter Service für Ihre Immobilie - rufen Sie uns an

Grafik Karte Berlin Prenzlauer-Berg osm.org
© OpenStreetMap – Geoportal Berlin

Für Immobilienbesitzer in Prenzlauer Berg

Prenzlauer Berg ist angesagt und beliebt. Der Ortsteil im Bezirk Pankow hat sich zu einem Szenebezirk gemausert, in dem man kreativ sein kann und an jeder Straßenecke Cafégemütlichkeit genießt. Nirgendwo sonst findet man so viele sanierte Wohnungen, die von gut situierten jungen Familien bewohnt werden. Wer seine Immobilie in Berlin Prenzlauer Berg verkaufen möchte, braucht sich um Kaufinteressenten keine Sorgen zu machen.

 

immoeinfach als Ihr Immobilienmakler in Berlin Prenzlauer Berg informiert

Immobilienpreise in Berlin Prenzlauer Berg

Prenzlauer Berg wohnung immobilie

Wie in ganz Berlin sind die Immobilienpreise im Prenzlauer Berg ebenso wie insgesamt die Immobilienpreise in Pankow in den vergangenen Jahren erheblich gestiegen. Dass der Prenzlauer Berg aber einen Sonderstatus einnimmt und auf dem Immobilienmarkt hohe Preise für Wohneigentum aufruft, sieht man bereits an den Verkaufspreisen, die die Makler im Prenzlauer Berg für den Quadratmeter einer Eigentumswohnung bekommen.

Eine durchschnittlich große Wohnung zwischen 40 und 80 Quadratmeter bekam man im Jahr 2007 für rund 1.687 Euro. Im Jahr 2010 lag der Maximalpreis, den Makler im Prenzlauer Berg für den Verkauf von Eigentumswohnungen erzielten, bereits bei 3.813 Euro.

2017 kam es bereits zu Höchstpreisen beim Verkauf von Eigentumswohnungen von 5.042 Euro. Im Durchschnitt zahlen Interessenten aktuell im Prenzlauer Berg 3.330 Euro an den Eigentümer bzw. den Makler einer Immobilie. Damit liegt der Prenzlauer Berg für den gesamten Bezirk Pankow an der Spitze mit Preisen zwischen 1.918 und 5.042 Euro für eine mittelgroße Wohnung.

Bodenrichtwertkarte Prenzlauer Berg

Bodenrichtwertkarte immoeinfach. Auf Basis der amtlichen Werte des Gutachterausschusses für Grundstückswerte Berlin

Berliner Immobilienmakler mit System

Mit uns als Ihren Immobilienmakler in Berlin und Umland sparen Sie Zeit, Aufwand und Kosten, persönliche Beratung inklusive.

Grundstückspreise in Prenzlauer Berg

prenzlauer berg immobilien wohnhaus balkon

Auch die Grundstückspreise haben sich in den vergangenen Jahren im Prenzlauer Berg nahezu verdoppelt. Darüber geben vor allem die Bodenrichtwerte Auskunft, die sich aus den Grundstücksverkäufen der vergangenen Jahre ergeben. Immobilienmakler im Prenzlauer Berg geben diese Verkaufspreise weiter, die tabellarisch erfasst werden.

Eigentümer bekommen auf der Basis dieser Daten einen ersten Eindruck davon, wie viel Ihr Haus wert ist. Diese Zahl darf aber nicht absolut genommen werden, denn das Haus des Nachbarn hat beispielsweise eine ganz andere Ausstattung, wurde vielleicht zu einem anderen Zeitpunkt gebaut und hat ganz andere Energiewerte.

All diese Daten werden von uns als Makler im Prenzlauer Berg zusammengefügt, damit eine reale Immobilienbewertung abgegeben werden kann. Wer also seine Immobilie verkaufen möchte, sollte sich an einen erfahrenen Immobilienmakler in Pankow wenden, der den Wert des Hauses realistisch einschätzen kann.

Tabelle: immoeinfach – Ausgewählte Bodenrichtwerte Prenzlauer Berg der vergangenen Jahre auf Basis des Immobilienpreis-Info des Gutachterausschusses

Diagramm: immoeinfach – Bodenpreisentwicklung Prenzlauer Berg der vergangenen Jahre

Grundstückspreise in Prenzlauer Berg

s-bahn prenzlauer berg immobilie wohnung

Wirft man einen Blick auf die Bodenrichtwerte des Ortsteils, dann stellt man einen Anstieg von 210 Euro auf 400 Euro in den Jahren von 2007 zu 2017 fest. Im Jahr 2007 bekamen Interessenten ein Grundstück bereits für einen Quadratmeterpreis von 210 Euro. Dieser Preis blieb bis 2010 stabil.

Den größten Sprung machten die Immobilienpreise im Prenzlauer Berg zwischen 2015 und 2016, wo sie von 270 Euro auf 330 Euro stiegen. Aktuell liegen die Grundstückspreise im Prenzlauer Berg bei 400 Euro. Ein besonders beliebter Wohnort sind der Ochtumweg und die Cyanenstraße. Es handelt sich hier um ein modernes Villenviertel, das am Rande des Volksparks Prenzlauer Berg verläuft.

haus gelb immobilie

Sie sind Immobilienbesitzer in Berlin?
Erzielen Sie mit uns Bestpreise im Verkauf!

  •  Ratgeber Immobilienverkauf 
  •  Unsere Leistungsübersicht
  •  Erste Wertorientierung
  •  Detaillierter Ablaufplan
Informieren Sie sich jetzt zum Verkauf Ihrer Berliner Immobilie

Warum einen Immobilienmakler beauftragen?

Prenzlauer Berg Helmholtzplatz baeren statue berlin

Stehen Sie gerade vor der Entscheidung, Ihr Haus mit Grundstück im Prenzlauer Berg zu verkaufen? Dann ist ein Immobilienmakler im Prenzlauer Berg ein wichtiger Partner an Ihrer Seite, der Sie auf dem Weg zu einem schnellen und rechtsgültigen Verkauf begleitet. Unsere immoeinfach Immobilienmakler im Prenzlauer Berg kennen die Straßen und die Vorzüge der einzelnen Standorte Ihres Bezirkes.

Durch unsere Erfahrungen ermitteln wir zunächst einen realen Verkaufspreis des Hauses und erstellen ein Exposé, welches die Vorzüge Ihrer Immobilien in den Vordergrund rückt. Dieses Exposé informiert potenzielle Käufer über die wichtigsten Fakten zum Haus und schafft vor allen Dingen Interesse an der Immobilie.

In der Regel sind bereits binnen kurzer Zeit Interessenten gefunden. Wir als Makler im Prenzlauer Berg organisieren die Besichtigungstermineführen die Interessenten in Absprache mit den Eigentümern durch Ihr Haus und kümmern uns am Ende auch um die rechtsgültige Vertragsgestaltung. Dadurch können Sie sicher sein, dass Ihre Immobilie bei einem Immobilienmakler im Prenzlauer Berg in den besten Händen ist.

Unser Rundum-Maklerservice

Grafik Icon immoeinfach.de Logo auf Silbertablett

Die Ermittlung des besten Preises ist die eine Sache. Letztendlich geht es ja aber darum, zuverlässig und schnell den geeigneten Käufer zu finden. Mit dem richtigen Ablaufplan und allen wichtigen Unterlagen wird der geplante Immobilienverkauf zuverlässig zum Erfolg.

Wir wissen was zu beachten ist, kennen die Nebenkosten und die Notarkosten und achten selbstverständlich auch auf das Thema Steuern beim Immobilienverkauf. Sie sollen Zeit und Aufwand sparen und sich stets entspannt zurück lehnen können.

Ihre Immobilie in Berlin kostenlos bewerten lassen

Fundiert und persönlich - statt automatisiert!

Ernst Thälmann Park Statue waldWas Berlin Prenzlauer Berg ausmacht

Den Prenzlauer Berg kann man ruhigen Gewissens als einen Pankower Ortsteil bezeichnen, in dem sich die gutsituierten Berliner niedergelassen haben.

Hier wohnen junge Menschen, die die Szene prägen und Künstler, die in trendigen Cafés ihre Inspirationen finden. Multikulturelles Flair entsteht durch die vielschichtige Bevölkerung aus Franzosen, Spaniern und Amerikanern.

Wissenswertes über Prenzlauer Berg

berlin prenzlauer berg wasserturm

Während der Prenzlauer Berg noch vor einigen Jahren als heruntergekommen galt, sind heute die größten Teile des Bezirks saniert. Sie bilden jetzt das größte Gründerzeitgebiet in ganz Deutschland, denn mehr als die Hälfte aller Wohnungen stammen noch aus den Jahren zwischen 1871 und dem Beginn des Ersten Weltkrieges. Zu den teuersten und auch begehrtesten Wohnlagen unter der solventen Bevölkerung gehört der mittlere Bereich des Ortsteils rund um die Danziger Straße. Südlich und nordwestlich davon lebt man vor allem in Altbauten, Zeitzeugen einer vergangenen Epoche. Wer vergleichsweise günstigen Wohnraum sucht, zieht hierhin. Neben den Villenvierteln findet man im Prenzlauer Berg auch Wohngebiete, Plattenbausiedlungen und Einfamilienhäuser. In den letzten Jahren sind hier vor allem luxuriöse Appartementkomplexe entstanden.

Ein gut situierter Stadtteil

Prenzlauer Berg Velodrom gehweg park

Der Prenzlauer Berg wird auch liebevoll der Prenzlberg genannt. Direkt nach dem Zusammenschluss von Ost und West setzte hier eine dichte Besiedlung ein. Beliebt ist die Wohngegend vor allem bei Menschen, die alternative Lebensformen finden möchten. Künstler leben hier neben Studenten und wohlhabenden Geschäftsführern.

Aber auch Familien haben den Ortsteil längst für sich entdeckt. Davon zeugen die zahlreichen Spielplätze und die noch immer wachsende Infrastruktur an Kitas und Schulen. Mit einem Augenzwinkern spricht man auch davon, dass es wohl in keinem anderen Berliner Bezirk so viele Doppelnamen gibt. Es gibt mehrere Kieze im Prenzlauer Berg, aber nicht alle sind für alle erschwinglich. Die Gegend um den Helmholtzplatz ist ein Touristenmagnet.

Sie suchen eine Immobilie? 

Wir helfen Ihnen bei der Immobiliensuche

Immobilienfinder

Welcher Kiez ist der Beste im Prenzlauer Berg?

berlin Prenzlauer Berg Theater Unterm Dach

Die längste Geschichte hat der Kiez um die Kastanienallee zu erzählen. Noch zu DDR-Zeiten entstanden hier im Rahmen des Wohnungsbauprogramms zahlreiche Wohnblöcke, die nach der Wende abgerissen werden sollten. Die Menschen zogen aus und die leerstehenden Häuser wurden von jungen Menschen besetzt. Rund um diesen Kiez entstanden dann Cafés und Szenekneipen und die Kastanienallee wurde zu einem sehr beliebten Ort, an dem man eine Pause vom Alltag haben konnte.

Zu erwähnen ist auch der Kollwitzkiez, der nach der berühmten deutschen Grafikerin benannt wurde, die hier lange Zeit eine Heimat fand. Dieser Kiez hat einen fast dörflichen Charakter. Einmal in der Woche findet ein Wochenmarkt statt, auf dem es Biokartoffeln zu kaufen gibt.

Junge Familien findet man vor allem auf dem Helmholtzkiez, der dicht bebaut ist mit Kinderspielplätzen. Hier befindet sich auch das berühmte Göhener Ei, ein denkmalgeschütztes Bauwerk im Südosten des Prenzlauer Berges. Ein echtes Stück Ostalgie bietet der Mauerpark, in dem man sonntags seine Picknickdecke auspackt und Butterbrote isst.

Was ist typisch für den Prenzlauer Berg?

berlin Prenzlauer Berg Planetarium skulptur ball

Berlin – das sind viele kleine Bezirke und Ortsteile, die sich alle ihren eigenen Charakter herausgebildet haben. Der Prenzlauer Berg beispielsweise beherbergt ungewöhnlich viele Schwaben, die ihre Eigenheiten und natürlich auch ihren eigenen Dialekt in das Viertel einbringen. Außerdem meint man an Sommertagen, nirgendwo sonst je so viele entspannte Mütter mit Kaffeebechern in der Hand gesehen zu haben.

Auch die Cafés haben sich auf die jungen Muttis eingestellt und haben teilweise schon Spucktücher auf der Karte stehen. Der Prenzlauer Berg ist ein Künstlerviertel, in dem scheinbar alles zur Kunst hochstilisiert wird. Es handelt sich dabei aber nicht um verarmte Lebenskünstler, sondern um Kreative, die es mit ihren Werken tatsächlich zu Wohlstand bringen.

Geschichtliches zu Prenzlauer Berg

Max Schmeling Halle prenzlauer berg berlin

Man muss den Blick gar nicht so weit zurück richten, um die Geschichte des Prenzlauer Berges zu erfassen. Bereits im 13. Jahrhundert wurde die Fläche zwar bereits durch die ansässigen Bauern gerodet, jedoch lange Zeit nur landwirtschaftlich genutzt. Man baute hier bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts sogar Wein an. Eine Besiedlung fand bis in das 19. Jahrhundert hinein jedoch nicht statt. Mitte des 19. Jahrhunderts wurden dann die landwirtschaftlichen Flächen in Bauland verwandelt und die einstigen Bauern suchten sich andere Einkommensquellen. Es wurden Windmühlen gebaut und Schnapsbrennereien hochgezogen. Andere wiederum versuchten sich darin, gutes Bier zu brauen. Dadurch wurde der Prenzlauer Berg nicht zuletzt durch die hohe Wasserqualität zu einem der bedeutendsten Brauereistandpunkte der Stadt.

Das Wachstum der Stadt

Kulturbrauerei prenzlauer berg stasse

Um die 1840er Jahre wurden zunächst zweigeschossige Häuser gebaut, deren Dachgeschosse später ausgebaut wurden, um weiteren Wohnraum zu schaffen. Als der Platzbedarf weiter wuchs, setzte man auf diese Häuser noch einmal zwei Geschosse obendrauf. Die Gebäude waren vorrangig auf eine schnellere Schaffung von Wohnraum aus und daher meist schmucklos mit Betonfassaden und ohne Balkone gebaut.

Auf den Hinterhöfen entstanden Wirtschaftsgebäude und Werkstätten. Am schnellsten wuchs der Berliner Ortsteil in der Gründerzeit. Einen wichtigen Beitrag dazu leisteten die Kriegsentschädigungen, die 1870 nach dem deutsch-französischen Krieg gezahlt wurden.

Es bildeten sich sogenannte Terraingesellschaften, die Grundstücke vorbereiteten damit sie schnell bebaut wurden. Nach dem großen Börsencrash nahm die Bautätigkeit jedoch wieder rapide ab. Es konnten in dieser Zeit jedoch noch 34 Häuser rund um den Kollwitzplatz fertiggestellt werden.

Die Entstehung der Berliner Zimmer

Prenzlauer Berg Mauerpark Wiese sofa

Um die Jahrhundertwende vom 19. Zum 20. Jahrhundert konnte der Prenzlauer Berg wieder zu dem einstigen Aufschwung zurückfinden. Insbesondere die Baugebiete um die Danziger Straße wurden sehr dicht und eng bebaut. Selbst die Keller wurden zu Wohnräumen umgebaut – in kurzer Zeit bekam man auf diese Weise bis zu 100.000 neue Wohnungen dazu.  so dass man sich von städtischer Seite gezwungen sah, einige Beschränkungen auf den Weg zu bringen. 1897 wurden Vorschriften für größere Innenhöfe erlassen. Dadurch war es nicht mehr möglich, einen Hof mit zwei Seitenflügeln umzubauen. In dieser Zeit entstand auch das typische Prenzlauer Berg Haus: Ein 18 Meter breites Grundstück mit einem fünfstöckigen Wohnhaus.

Im Erdgeschoss befanden sich meist Ladengeschäfte. Auf jeder Etage gab es eine Wohnung mit einem länglichen Raum mit einem Fenster, der in den Hinterhof hineinragte. Heute sind diese Räume als Berliner Zimmer bekannt.

Tiefe Einschnitte durch die Berliner Mauer

seeloewsen statue mauerpark prenzlauer berg

Einen sehr tiefen Einschnitt erlebte der Prenzlauer Berg, als hier über Nacht die Berliner Mauer hochzogen wurde, und damit die Bezirke Wedding und Prenzlberg voneinander trennte. Man konzentrierte sich nun von Seiten der Staatsführung auf den Alexanderplatz; viele Altbauten verfielen einfach. Dadurch verließen vor allem die jungen Familien den Bezirk und zogen in moderne Plattenbauten. Der Prenzlauer Berg verkam. Entgegen der Wohnungsnot in anderen Stadtteilen bekam man hier vergleichsweise schnell eine neue Wohnung. Alternative, Autonome und Künstler bevölkerten den Prenzlauer Berg. Als nach der Wende umfangreiche Sanierungsarbeiten begannen, veränderte sich das Bild. Das Viertel wurde nun von einer wohlhabenden Bevölkerung entdeckt und es begann eine Gentrifizierung.

immoeinfach logo

immoeinfach.de Service GmbH
Adresse: Klärwerkstraße 1A, 13597 Berlin

Tel.: 030 / 265 875 70

Mail: info@immoeinfach.de

Haben Sie noch fragen? Wir helfen Ihnen gerne