Immobilien­makler Tegel

Tel. 030 / 265 875 70

kompetenter Service für Ihre Immobilie - rufen Sie uns an

Grafik Karte Berlin Reinickendorf Tegel osm.org
© OpenStreetMap – Geoportal Berlin

Für Immobilienbesitzer in Tegel

Der Ortsteil Tegel liegt im Nordwesten der Stadt und gehört zum Bezirk Reinickendorf. Zu den Highlights gehören natürlich der Flughafen und auch der Tegeler See, der vor allem für die Anwohner ein beliebtes Ausflugsziel im Sommer ist. Immobiliensuchende finden hier neben einer geschlossenen Bebauung auch Stuckfassaden sowie beschauliche Straßenzüge und Alleen. Wenn Sie Ihre Immobilie in Berlin Tegel verkaufen möchten, sollten Sie sich an einen erfahrenen Immobilienmakler wenden.

immoeinfach – Lösungen für Ihr Eigentum in Berlin Tegel

Immobilienpreise in Berlin Tegel

modern architektur tegel immobilie berlin

Wie nahezu überall in der ganzen Stadt verzeichnen die Berliner Immobilienmakler auch in Tegel steigende Immobilienpreise. Der Ortsteil Tegel ist sowohl landschaftlich als auch städtebaulich reizvoll und hat sich als attraktiver Wohnort etabliert, der in seinem Zentrum eine überwiegend geschlossene Bebauung aufweist.

Wer hier ein Haus, ein Grundstück oder eine Eigentumswohnung verkaufen möchte, kann heute noch im Vergleich von vor 10 Jahren mit guten Gewinnen rechnen. Für Käufer sind die Immobilienpreise im Bezirk Reinickendorf dennoch erschwinglich geblieben. Die sanierten, gründerzeitlichen Mietsobjekte in Alt-Tegel zählen ebenso zu den gefragten Immobilien wie die Häuser in der ruhigen Wohnlage rund um die Dorfkirche.

Bodenrichtwertkarte Berlin Tegel

Bodenrichtwertkarte immoeinfach. Auf Basis der amtlichen Werte des Gutachterausschusses für Grundstückswerte Berlin

Hoch im Kurs stehen bei Immobilienmaklern auch die architektonisch ansprechenden Wohnhauskomplexe und Stadtvillen am Tegeler See. Im Bereich der Fußgängerzone Gorkistraße und des U-Bahnhofs ist hingegen eine gewerbliche Nutzung mit Einzelhandel dominierend.

Interessant sind für potenzielle Käufer nicht zuletzt die entstehenden Quartiere direkt am Wasser, insbesondere die Bauprojekte auf der Humboldtinsel und Tegeler Insel, aber auch das CityCarré am S-Bahnhof mit Eigentumswohnungen und Einzelhandelsflächen. Eine hervorragende Anbindung an Berlin und den Rest der Welt, ein facettenreiches Wohnumfeld und auf dem Boden gebliebene Preise machen den Bezirk in Reinickendorf zu einem beliebten Wohnraum.

Berliner Immobilienmakler mit System

Mit uns als Ihren Immobilienmakler in Berlin und Umland sparen Sie Zeit, Aufwand und Kosten, persönliche Beratung inklusive.

Grundstückspreise in Tegel

schloss tegel immobilie reinickendorf

Wenn Sie als Eigentümer in Tegel eine Immobilie verkaufen möchten und uns als Ihre persönlichen Immobilienmakler in Berlin Tegel beauftragen, so ist die wichtigste Grundlage für einen gelungenen Verkauf die Bewertung Ihres Eigentums. Vor allem die Lage ist entscheidend für uns als Makler in Reinickendorf, um den Verkaufspreis des Hauses zu ermitteln.

Die Bodenrichtwerte spiegeln die Wertentwicklung der Grundstücke wieder. Es ist ein Konglomerat aus Preisen, die die Immobilienmakler in den vergangenen Jahren für die Immobilien in diesen Ortsteilen erzielt haben. Anhand der tatsächlichen Verkaufspreise lässt sich klar erkennen, wenn eine Region beispielsweise auch durch eine verbesserte Infrastruktur an Wert gewinnt und neue Käufergruppen anlockt.

Makler in Berlin Tegel erkennen eine klare Wertsteigerung der Immobilien in Tegel seit 2012. Während die Bodenrichtwerte zuvor noch beispielsweise bei 190 Euro pro Quadratmeter gelegen haben, können Sie in Tegel für dasselbe Grundstück heute schon 310 Euro erzielen.

Tabelle der Bodenrichtwerte von Berlin Tegel

Tabelle: immoeinfach – Ausgewählte Bodenrichtwerte Tegel der vergangenen Jahre auf Basis des Immobilienpreis-Info des Gutachterausschusses

Diagramm: immoeinfach – Bodenpreisentwicklung Tegel der vergangenen Jahren

Die begehrtesten Grundstücke in Tegel

tegel wohnung see haus immobilienIn Berlin Tegel gibt es für jeden Geldbeutel das passende Wohneigentum. Interessenten mit schmalem Budget können die Makler in Reinickendorf in die HOKA-Siedlung führen. Dort konnte ein Eigentümer seine Immobilie im Jahr 2017 mit einem Preis von durchschnittlich 160 Euro/m² anbieten. Wer ein mittleres Budget zur Verfügung hat, wird beispielsweise nach Saatwinkel geführt. Hier zahlte man noch vor 10 Jahren etwa 120 Euro für den Quadratmeter.

2017 waren es dann schon 220 Euro, die die Makler für den Verkauf einer Immobilie in diesem Ortsteil bekamen. Zu den exklusivsten Wohnlagen gehört der Bereich um die Gabrielenstraße in Berlin Tegel, wo Preise um die 370 Euro/m² aufgerufen werden. Benannt wurde diese Straße nach der Tochter von Wilhelm von Humboldt.

Heute ist es eine sehr ruhige Wohnstraße, die von Ein- und Mehrfamilienhäusern geprägt ist. Es gibt hier eine Kleingartenanlage und den angrenzenden Schlosspark. In den restlichen Ortslagen können Bodenrichtwerte zwischen 220 und 330 Euro erzielt werden. Wir helfen Ihnen gerne dabei, den besten Preis für Ihre Immobilie zu erzielen.

haus gelb immobilie

Sie sind Immobilienbesitzer in Berlin?
Erzielen Sie mit uns Bestpreise im Verkauf!

  •  Ratgeber Immobilienverkauf 
  •  Unsere Leistungsübersicht
  •  Erste Wertorientierung
  •  Detaillierter Ablaufplan
Informieren Sie sich jetzt zum Verkauf Ihrer Berliner Immobilie

Warum einen Immobilienmakler beauftragen?

tegel berlin see wohnhaeuser identisch

Wenn Sie als Immobilienbesitzer eine Immobilie im Reinickendorfer Bezirk Tegel verkaufen wollen, dann sollten Sie einen Makler mit der Verkaufsabwicklung beauftragen. Allein die Wertermittlung braucht Fachkenntnisse. Wer selbst eine Bewertung des Eigentums vornimmt, lässt sich schnell von emotionalen Werten ablenken. Erlebnisse, besondere Erinnerungen und viel eigene Arbeit und Leidenschaft hängen in den Wänden.

Wir als Makler in Tegel kennen den Ort und seine Straßenzüge samt der Bodenrichtwertzonen und wissen auch, welche Faktoren in die Berechnung des Immobilienwertes einfließen müssen. Dabei haben wir auch die Entwicklung der angrenzenden Ortsteile wie Heiligensee, Hermsdorf und Konradshöhe im Blick.

Wenn Sie sich für unsere Unterstützung bei dem Verkauf Ihrer Immobilie entscheiden, erstellen wir ein aussagekräftiges Exposé von Ihrem Haus, dass das Interesse von Interessenten lockt. Außerdem prüfen wir als Immobilienmakler die Solvenz der potenziellen Käufer, vereinbaren Besichtigungstermine und kümmern uns um alle organisatorischen Fragen des Hausverkaufes. Als Makler in Tegel sind wir während der gesamten Verkaufsphase Ihr Ansprechpartner und natürlich auch noch danach. Wir beraten Sie in allen Fragen rund um den Immobilienverkauf und kümmern uns am Ende auch um eine rechtsgültige Vertragsgestaltung.

Unser Rundum-Maklerservice für Sie – in Berlin Tegel

Grafik Icon immoeinfach.de Logo auf Silbertablett

Die Ermittlung des besten Preises ist die eine Sache. Letztendlich geht es ja aber darum, zuverlässig und schnell den geeigneten Käufer zu finden. Mit dem richtigen Ablaufplan und allen wichtigen Unterlagen wird der geplante Immobilienverkauf zuverlässig zum Erfolg.

Wir wissen was zu beachten ist, kennen die Nebenkosten und die Notarkosten und achten selbstverständlich auch auf das Thema Steuern beim Immobilienverkauf. Sie sollen Zeit und Aufwand sparen und sich stets entspannt zurück lehnen können.

Ihre Immobilie in Berlin kostenlos bewerten lassen

Fundiert und persönlich - statt automatisiert!

Was Berlin Tegel ausmacht

enten waal berlin tegel see immobilienIn Verbindung gebracht wird der Ortsteil weit über die Hauptstadt hinaus mit dem gleichnamigen Flughafen Berlin Tegel, der im südlichen Ortsgebiet an der Grenze zu Berlin Spandau Siemensstadt liegt und nach der Fertigstellung des Flughafens Berlin-Brandenburg geschlossen werden soll.

Neben dem Drehkreuz für Millionen von Passagieren ist der Ortsteil auch als Wirtschaftsstandort bekannt. Angesiedelt haben sich unter anderem die großen Unternehmen Herlitz, Borsig, MAN Turbo und Motorola. Als Baudenkmale sind das Schloss Tegel (Humboldt-Schloss) aus dem 16. Jahrhundert und die Borsigwerke von Bedeutung.

Ein beliebtes Ausflugsziel ist der Tegeler See, der zweitgrößte See Berlins, an dessen Ufer die Greenwichpromenade mit Gaststätten, Parkanlagen und Bootsverleih vor allem im Sommer Tausende Besucher anlockt. Die Schiffs-Anlegestelle in der Nähe der Hafenbrücke, von Einheimischen auch Sechserbrücke genannt, lädt zu Rundfahrten über die Berliner Gewässer ein.

Sie suchen eine Immobilie? 

Wir helfen Ihnen bei der Immobiliensuche

Immobilienfinder

Wissenswertes über Tegel

berlin tegel humbold bibliothek eingangTegel ist der flächenmäßig größte Ortsteil des Verwaltungsbezirks Berlin Reinickendorf und hat rund 34.860 Einwohner (Stand 31. Dezember 2014). Im Westen grenzen Heiligensee und Konradshöhe an das Ortsgebiet, während nördlich und östlich Frohnau, Hermsdorf, Waidmannslust, Wittenau, Borsigwalde und Reinickendorf liegen. Im Süden und Südosten grenzt Tegel an Haselhorst und Siemensstadt im Bezirk Spandau sowie an die Verwaltungsbezirke Charlottenburg-Wilmersdorf und Mitte. Tegel ist ein bemerkenswerter Stadtteil, der vor allem wegen seiner Infrastruktur aber auch seiner idyllischen Lage am Tegeler See bei Immobiliensuchenden auf dem Plan steht. Ein bemerkenswerteres Kleinod im Berliner Ortsteil Tegel ist das gleichzeitig bedeutendste Baudenkmal im Bezirk Reinickendorf.

Gemeint ist das Schloss Tegel, das auch als Humboldt-Schloss bekannt ist. Im Schloss befindet sich das Humboldt-Museum, dem jeder Tegeler Einwohner mindestens einmal einen Besuch abgestattet haben sollte. Der Park des Schlosses grenzt an das nördliche Ufer des Tegeler Sees, und hier im Park ist auch die Familiengrabstädte der Familie von Humboldt, in der auch die berühmte Brüder Alexander und Wilhelm von Humboldt ruhen.

Naturidylle in Berlin Tegel: Vom Tegeler Forst bis zum Tegeler See

naturschutzschild dicke maria baum tegel

Ein großes Naherholungsgebiet für die Bevölkerung Tegels bildet der Tegeler Forst. Hier befindet sich auch die größte Sanddüne Berlins. Diese so genannten Baggerberge liegen im gleichnamigen Landschaftsschutzgebiet, das zum Ortsteil Heiligensee gehört. Nicht umsonst steht Berlin schließlich auf märkischem Sandboden! Wem Freibäder zu laut sind, wer aber dennoch die Nähe des Wassers genießen möchte, dem ist das Tegeler Fließ, das sich bis in das Land Brandenburg hinein erstreckt, sehr ans Herz zu legen.

Das Fließ führt von Lübars aus direkt zum Tegeler See und ist von Anfang bis Ende eingebettet in eine wunderschöne Naturlandschaft. Es ist entstanden, als sich in der Weichsel-Eiszeit gewaltige Eismassen über die Gegend des heutigen Berlins bewegten und dabei beim Abschmelzen diese Moränenlandschaft mit ihren Urstromtälern ausformten. Das Tegeler Fließ bildet einen einzigartigen Lebensraum für Pflanzen und Tiere, wie er so nahe an einer Großstadt selten zu finden ist.

Pläne mit dem Flughafen Tegel

tegel flughafen tower betrieb feld

Durch die verzögerten Bauarbeiten am BER ist der Flughafen länger im Betrieb, als geplant. Von hier aus starten Flieger vieler Airlines in alle Teile der Welt. Die Einwohner Tegels sehen ihren Flughafen mit zwei Augen. Einerseits stört vielleicht hin- und wieder der Lärm eines startenden oder landenden Flugzeuges bei der gemütlichen Kaffeerunde, andererseits ist diese Geräuschkulisse Teil der Großstadtmusik, an die man sich schnell gewöhnen kann.

Außerdem gibt es auch in Tegel ein Nachtflugverbot, wodurch die Nachtruhe der Bewohner nicht gestört werden dürfte. Es war lange unklar, was mit dem Flughafen geschehen soll. Laut Planstellungsverfahren darf es in Berlin keine zwei Flughäfen geben. Auf der anderen Seite kommen immer mehr Reisende in die Stadt, die von Berlin aus ihre Urlaubsreisen starten. Es gibt Pläne, das Areal nach der Schließung zum Technologiezentrum umzubauen und damit den Bezirk als Wirtschaftsstandort noch attraktiver zu machen.

Geschichtlicher Hintergrund zu Tegel

specht vogel tegel hafen berlin anlegestelle

Der Ort Tegel wurde erstmals im Jahr 1322 als Kirchdorf Tygel urkundlich erwähnt und umfasste Mitte des 14. Jahrhunderts mehrere Hofstellen und Katen sowie eine Gaststätte und eine Wassermühle. Seit 1361 war es den Nonnen des Benediktinerinnenklosters Spandau unterstellt und gehörte in den Jahren 1558 bis 1872 zum Amt Spandau.

Von Bedeutung war insbesondere ein nördlich der Wassermühle gelegenes Weingut, das nach 1558 erbaut wurde und Ende des 17. Jahrhunderts in den Besitz der Kurfürsten kam. Zu Repräsentationszwecken wurde es durch Kurfürst Friedrich Wilhelm in ein Jagdschloss umgebaut, ehe es 1766 in den Besitz von Alexander Georg von Humboldt überging, Vater der bekannten Brüder Alexander und Wilhelm von Humboldt.

Beide Söhne des Hauses verbrachten hier ihre Kindheit. Wilhelm von Humboldt erbte das Schloss 1803 und ließ es in den Jahren 1820 bis 1824 zu der heute noch bestehenden klassizistischen Villa mit vier Türmen umgestalten.

Neue Infrastruktur und Entwicklung als Wirtschaftsstandort

am borsigturm geschaeft laden wohnhaeuser tegel berlin

Im Jahr 1893 wurde der Bahnhof mit Anbindung an die Kremmener Bahn eröffnet. Schon damals erwies sich der Tegeler See als landschaftlich reizvoll, zumal der Ort als Erholungsgebiet einen enormen Aufschwung erfuhr, verfügte aber noch nicht über eine Uferpromenade.

Diese entstand ab 1909 durch die Befestigung des Uferstreifens auf einer Breite von 80 Metern. Im selben Jahr wurde vor dem Hintergrund des zunehmenden Ausflugsverkehrs auch die Tegeler Hafenbrücke als Fußgängerüberquerung über den Fließ errichtet. Tegel hatte sich inzwischen zu einer wachsenden Ortschaft entwickelt und war seit 1898 Standort des Unternehmens Borsig, das in seinem neu gebauten Werk vor allem Dampfmaschinen und Lokomotiven herstellte.

Der Enkel des Firmengründers, Ernst von Borsig, ließ um 1910 die Villa Borsig auf der Halbinsel Reiherwerder samt umliegendem Park erbauen.

Eingemeindung Tegels in den Berliner Großbezirk

gehweg tegel see wohnungen immobilien neubauIm Jahr 1920 wurde der Ort Tegel nach Berlin eingemeindet. Für große Aufmerksamkeit sorgten die Versuche mit Flüssigkeitsraketen auf dem ehemaligen Schießplatz-Areal in den 1930er Jahren, die von einer Reihe bekannter Raketenforscher durchgeführt wurden.

Zu den bedeutenden Ereignissen nach dem Zweiten Weltkrieg zählten insbesondere die Anbindung an die U-Bahnlinie U6 in den 1950er Jahren und die Errichtung einer Mehrfamilienhaus-Siedlung mit Hochhäusern auf dem ehemaligen Gaswerk-Gelände. Zu nennen ist ebenso die Entstehung des neuen Tegeler Hafens mit architektonisch reizvollen Wohnzeilen und der Humboldt-Bibliothek anlässlich der Internationalen Bauausstellungen in den Jahren 1984 und 1987.

Die Gebäude der ehemaligen Borsig-Werke wurden 1999 zum Teil für das neu entstandene Einkaufszentrum „Hallen Am Borsigturm“ genutzt.

immoeinfach logo

immoeinfach.de Service GmbH
Adresse: Klärwerkstraße 1A, 13597 Berlin

Tel.: 030 / 265 875 70

Mail: info@immoeinfach.de

Haben Sie noch fragen? Wir helfen Ihnen gerne