Immobilie verkaufen Berlin

Entdecken Sie selbst was in Ihrer Immobilie steckt!

Telefonisch für Sie da!

030 / 265 875 70 Kontaktformular

Immobilien in Berlin verkaufen

Wenn Sie überlegen Ihre Immobilie in Berlin zu verkaufen, stellt sich schnell die folgende Frage:

Wie stelle ich das am geschicktesten an?

Es soll für Sie nicht zu viel Aufwand bedeuten und soll zügig laufen. Natürlich muss es sicher sein und selbstverständlich wollen Sie zu einem guten Preis verkaufen.

Wäre Ihre gute Freundin / Ihr guter Freund Immobilienexperte, würden Sie dort fragen und es dann selbst machen oder diesem die Aufgabe übertragen. Aber geht das auch ohne solche Kontakte?

3 Schritte für den erfolgreichen Verkauf Ihrer Berliner Immobilie

Die Rahmenbedingungen für einen Immobilienverkauf in Berlin und Umgebung sind sehr günstig. Berlin ist gefragt wie nie zuvor und die anhaltend hohe Nachfrage befeuert die Immobilienpreise stetig.

Gute Zeiten also eine Immobilie in Berlin zu verkaufen. Sowohl für Anleger wie auch für Eigennutzer werden Häuser und Wohnungen immer interessanter. Die Zinsen sind historisch niedrig, die Nachfrage, besonders nach Wohnimmobilien, wächst.

Wie also vorgehen, wenn Sie Ihr Haus / Ihre Immobilie verkaufen wollen?

Wenn Sie nicht in Berlin wohnen und auch keinen Immobilienexperten haben, auf den Sie einfach zugreifen können, ergibt es Sinn sich einen Immobilienfachmann zu suchen. Sie benötigen qualifizierte Hilfe vor Ort.

Angebote gibt es derer viele. Fast alle versprechen Ihnen zu helfen und das Beste für Sie und Ihre Immobilie zu tun. Man habe den passenden Käufer für Ihre Immobilie quasi schon parat. Doch stimmt das auch?

Meist wird damit geworben, Ihre Immobilie kostenlos zu bewerten. Nur ein paar Klicks… und schon ist der Wert der Immobilie fertig.

Bitte, diese Möglichkeit bieten wir Ihnen hier auch gerne an. Probieren Sie es einfach selbst einmal aus.

Onlinebewertung

Grobes Preisgefüge erfahren.

Zur Onlinebewertung

Was ist der richtige Verkaufspreis für Ihre Berliner Immobilie?

Eines vorweg: Reine Online-Bewertungen auf der Basis von Angebotspreisen sind keine gute Alternative. Dabei können Sie viel Geld verlieren.

Diese Art von „Wertermittlung“ ist eher unter dem Oberbegriff „Nepper, Schlepper, Bauernfänger“ einzuordnen. Ihr ungutes Gefühl trügt da nicht.

Wie gehen Sie also vor? Sie möchten sicher sein und kein Geld verschenken!

Richtig, immer der Reihe nach! Informationen zur Immobilie bereitstellen, einen belastbaren Kaufpreis ermitteln lassen, überlegen und erst danach entscheiden.

Um unverbindlich einen sachgerechten Wert Ihrer Immobilie ermitteln zu können, bedarf es zunächst ausreichender Informationen zu Ihrer Immobilie in Berlin. Welche Informationen das mindestens sind, sehen Sie in dem folgenden Formular.

Objektdatenerfassung

Mit wenigen Eingaben zum Ziel.

Zur Dateneingabe

Auf dieser Basis ermitteln wir gern kostenlos und unverbindlich den passenden Angebotspreis für Ihre Immobilie in Berlin.

Probieren Sie es aus, lernen Sie uns kennen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie unsere Preisermittlung nicht auf Knopfdruck erhalten. Das ist nicht möglich und wäre unseriös. Wir lassen Ihnen unsere Preisermittlung binnen von 1 bis 3 Tagen nach Ihrer Anfrage zukommen. Versprochen!

Selbstverständlich können Sie uns auch gern anrufen und uns die Informationen zu Ihrer Immobilie telefonisch durchgeben.

So erreichen Sie uns:

In Berlin stellt der Gutachterausschuss für Grundstückswerte fundierte Ausgangswerte online zur Verfügung. Und genau da sollte eine belastbare Wertermittlung ansetzen, bei den tatsächlich geschlossenen Kaufverträgen der jungen Vergangenheit. Es wäre einfach unprofessionell, sich dieses Datenmaterials nicht zu bedienen. Zusammen mit Erfahrung, guter Marktkenntnis und den Merkmalen der speziellen Immobilie, entsteht schnell eine fundierte Werteinschätzung.

Unkonventionell, aber erfolgreich 

Nicht vorschnell einen Makler für den Immobilienverkauf in Berlin beauftragen

Nachdem der richtige Angebotspreis ermittelt ist, ist zwar theoretisch viel erreicht, praktisch fängt die Arbeit beim Immobilienverkauf jetzt aber erst richtig an. Eine gute Unterlagenvorbereitung ist das A & O beim Verkauf.

Es ist nicht nur für den späteren Käufer entscheidend zügig über alle relevanten Informationen zu verfügen. Auch für den Verkäufer können sich in dieser Phase immer noch Momente ergeben, die bis dahin noch nicht berücksichtigt worden waren. Erst wenn alle Daten und Informationen vorliegen, kann die Entscheidung fallen ob und durch wen die Immobilie verkauft werden soll.

Wenn alles passt, ein Immobilienexperte Ihrer Wahl die Grundlagen für Ihre Berliner Immobilie zusammengetragen hat, ist die Zeit für Ihre Entscheidung reif. Sie haben jetzt ein Gefühl von der Arbeitsweise und der Kompetenz Ihres möglichen Partners. Sie können sich also sicher sein sich richtig zu entscheiden.

Das sagen Kunden über uns

Sehr, sehr gut. Viel Zeit und sehr gründlich. Auch Situationsbedingt einfühlsam.

Steffen R.

5 Sterne: kompetent, unaufdringlich, zielorientiert, glaubwürdig, neutral zwischen Käufer und Verkäufer

Jens H.

Absolut professionelle Abwicklung.
Seriöses Unternehmen. Uneingeschränkt empfehlenswert.

Thomas L.
Zu allen Bewertungen

Häufig gestellte Fragen zum Immobilienverkauf in Berlin

Neben der Frage nach dem passenden Verkaufspreis ergeben sich in der Praxis viele weitere Aspekte, die beantwortet werden wollen. Was kostet es, wie lange wird es dauern, welche Unterlagen sind notwendig und wie genau gehe ich vor. Finden Sie die passenden Antworten in den folgenden Absätzen selbst.

Mit welchen Kosten müssen Sie rechnen?

So transparent wie in der Verkaufspreisermittlung sind wir auch bei den Kosten.

Die Kosten für die Unterlagenrecherche, die Unterlagenbeschaffung, für einen Energieausweis, für einen digitalen Grundriss und den Vertrieb tragen wir für unsere Kunden. Für auswärtige ebenso wie für Berliner Eigentümer.

Wenn Sie Ihre Immobilie in Berlin und Umgebung über uns verkaufen, fallen Kosten ausschließlich an, wenn wir Ihre Immobilie erfolgreich verkaufen. Im Erfolgsfall erheben wir die marktübliche Provision von 3,57 % vom Käufer und Verkäufer. In ganz Deutschland, so auch in der Region Berlin / Brandenburg ist es gesetzlich vorgeschrieben, dass die Maklerprovision zwischen Verkäufer und Käufer aufgeteilt wird.

So erreichen Sie uns:

Maklerhonorare sind Erfolgshonorare. Im Erfolgsfall wird je Partei meist eine marktübliche Provision in Höhe von ca. 2,38 % bis 3,57 % (inkl. 19 % Umsatzsteuer) vom Kaufpreis fällig. In ganz Deutschland, so auch in der Region Berlin / Brandenburg, ist es gesetzlich vorgeschrieben, dass die Maklerprovision zwischen Verkäufer und Käufer aufgeteilt wird. Wenn Sie sich also entscheiden über einen Immobilienmakler zu verkaufen, haben Sie also über eine verhandelbare Maklerprovision hinaus keine Kosten zu tragen.

Eine Ausnahme kann sich unter Umständen dadurch ergeben, dass das Grundbuch im Rahmen des Immobilienverkaufsdurch Sie als Verkäufer zu berichtigen ist. So bei der Löschung einer Grundschuld oder die Eigentumsumschreibung im Rahmen einer Erbschaft.

Wie viel Zeit ist für den Verkauf Ihrer Immobilie zu planen?

immobilie verkaufen berlin immobilienmakler vor ort wohnung besichtigung

Ein zu geringer Kaufpreis würde zwar Geschwindigkeit in den Verkauf bringen, den Zeitvorteil durch einen „Schnäppchenpreis“ würden Sie aber mit einem zu niedrigen Verkaufspreis bezahlen. Das kann also nicht das Ziel sein.

Ein guter, sicherer und letztendlich erfolgreicher Immobilienverkauf, beginnt immer mit einer guten Unterlagenrecherche. Er endet mit einem perfekt abgestimmten Verkaufsprozess ohne Überraschungen und Unterbrechungen. Einfach und sicher eben.

Als Richtwert für den Immobilienverkauf in Berlin können Sie von ca. 6 – 8 Wochen ausgehen.

Die ersten 2 bis 3 Wochen sind für die Vorbereitung und Unterlagenrecherche zu planen. Die Ämter und Behörden reagieren zum Teil nicht so schnell wie gewünscht. Und die eine oder andere Terminabsprache geht oft auch nicht so reibungslos vonstatten wie gewünscht. Alltag halt…

Sind alle Vorarbeiten perfekt erledigt, gebraucht die Vermarktung Ihrer Eigentumswohnung / Ihres Hauses etwa weitere 3 bis 5 Wochen. Wie heißt es so schön: Es kommt darauf an!

Rechnet man für die Kaufvertragsvorbereitung und die Beurkundung ungefähr 2 bis 3 Wochen, so ist der Immobilienverkauf in insgesamt 6 bis 8 Wochen schon als „sportlich“ zu betrachten. Viel hängt davon ab wie die Prozesse ineinandergreifen und wie sich die einzelnen Reaktionszeiten ergeben.

Unser Tipp:

Jedes Objekt und jeder Eigentümer ist einzigartig und so hängt die tatsächliche Verkaufsdauer von Ihrer Immobilie selbst und Ihren Vorgaben ab. Für das klassische Haus oder die klassische Eigentumswohnung trifft die pauschale Angabe von ca. 8 Wochen meistens zu.

Kommunikation ist wichtig und oft unmittelbar für den Erfolg verantwortlich.

Immobilie in Berlin verkaufen – Welche Unterlagen sind wichtig?

Wenn eine Bestandsimmobilie in Berlin verkauft werden soll, wollen die Käufer möglichst umfassend über das Objekt informiert werden. Sie wollen sich sicher sein können. Und derjenige, der schnell und aussagekräftig informieren und „liefern“ kann, liegt vorne. Eine ebenso einfache, wie auch einleuchtende Tatsache. Leider wird sie oft vernachlässigt.

Eine gute und durchgreifende Vorbereitung ist überaus wichtig. Nur so lässt sich bei den Käufern Vertrauen aufbauen und nur so fällt die Entscheidung für den Kauf Ihrer Immobilie schnell und vorbehaltlos. Ein aktueller Grundbuchauszug, ein gültiger Energieausweis, ein aussagekräftiger Grundriss, eine Flächenberechnung und ansprechende Objektfotos sind nur ein kleiner Auszug aus der Liste der sinnvollen Unterlagen. Die tatsächliche Liste ist aber länger. Bei Eigentumswohnungen gehören die Teilungserklärung, ein Wirtschaftsplan und eine aktuelle Wohngeldabrechnung mit zum Mindestumfang.

Objektdatenerfassung

Mit wenigen Eingaben zum Ziel.

Zur Dateneingabe

Das, was der Eigentümer einfach zur Verfügung stellen kann, bildet immer die Ausgangslage. Alle weiteren Unterlagen gilt es mit der Vollmacht des Eigentümers zu beschaffen. So entsteht ein lückenloses Gesamtbild des Objektes und der spätere Käufer erhält auf alle möglichen Fragen zum Objekt immer eine schlüssige Auskunft. So entsteht Vertrauen.

Ist ein Makler für einen Immobilienverkauf sinnvoll?

Eigentlich fällt es leicht, diese Frage zu beantworten. Würden Sie bei einem anderen Anlass, zum Beispiel bei einem Rechtsstreit oder einer Heizungsreparatur, wirklich auf die Idee kommen, das selbst zu erledigen?

Die Aufgaben eines Immobilienmaklers beim Immobilienverkauf sind vielfältig und ein guter Immobilienexperte nimmt Ihnen all diese Arbeiten ab. Nicht zuletzt gilt es beim Verkauf einer Immobilie nicht unerhebliche Fallstricke und Haftungsrisiken zu berücksichtigen. Die Eingangsfrage „Wie stelle ich das am geschicktesten an“, lässt sich also wie folgt beantworten: mit einem guten Immobilienexperten vor Ort.

Immobilienmakler arbeiten nicht ohne Honorar. Aber das Honorar ist als Erfolgshonorar zu verstehen und nur fällig, wenn ein Projekt tatsächlich erfolgreich zum Abschluss gebracht wird. Für den Versuch entstehen also keine Kosten. Insofern sollte die Frage „Ist ein Makler sinnvoll“ anders formuliert werden und lauten: „Wie finde ich den richtigen Immobilienmakler, der mein Anliegen in meinem Interesse erledigt?“.

Immobilie in Berlin – Verkaufen oder doch lieber vermieten?

Immobilien sind so unterschiedlich wie deren Eigentümer. Für die einen ist es das sichere Zuhause, für andere ein passives Einkommen, ein Anlageobjekt. Die einen nutzen es als Zweitwohnsitz, andere wiederum betrachten es als Altersvorsorge oder als Zwischenunterkunft für die Kinder oder Großeltern. Es gibt so viele Möglichkeiten.

Ob Umzug, Jobwechsel, Geburt eines Kindes, Trennung, Krankheit oder gar Verlust des Lebenspartners, Veränderungen können sich schnell auf die Umstände der Immobilie auswirken. Nicht immer ist es einfach und von vornherein klar die richtigen Schlüsse zu ziehen. Besonders wenn Sie nicht in Berlin wohnen und auswärts leben. Ist es besser zu verkaufen, oder doch lieber zu vermieten?

In solchen Fällen sind wir gern Ihr Ansprechpartner. Wir kennen den Immobilienmarkt, die Immobilienpreise in Berlin, wir zeigen Ihnen die Möglichkeiten auf, die sich Ihnen bieten. Wie hoch wäre der Verkaufspreis? Welche Miete könnten Sie erzielen? Wie entwickelt sich Ihr Quartier? Lieber jetzt verkaufen, oder lieber noch warten? Abgestimmt auf Ihre Lebenssituation finden wir mit Ihnen zusammen die richtige Lösung.

So erreichen Sie uns: