Immobilie verkaufen

immoeinfach > immobilie-verkaufen

Was muss ich beim Immobilienverkauf beachten?

Wenn Sie eine Immobilie verkaufen wollen, gilt es unbedingt einige wichtige Tipps zu beachten. Schließlich haben Verkäufer nicht selten eine emotionale Bindung zu dem Verkaufsobjekt, gleichzeitig wollen Sie aber auch kein Geld verschenken. Für Kunden am Ort unseres Firmensitzes in Berlin empfehlen wir unsere Seite „Immobilie verkaufen Berlin“, dort berücksichtigen wir auch lokalen Aspekte.

Was also gilt es beim Immobilienverkauf zu beachten, damit Sie richtig und ohne Fehler verkaufen? Es stellen sich immer wieder drei Hauptfragen, die wir von immoeinfach.de Ihnen hier gerne beantworten.

Sie kommen aus Berlin?

Wir helfen Ihnen Bestpreise in Berlin zu erzielen
kostenlos und sicher!

Berliner Immobilie verkaufen
ratgeber hausverkauf magazin immoeinfach immobilienverkauf mit system

Ratgeber Haus verkaufen kostenlos

Tipps und Tricks für den bestmöglichen Verkauf

In unserem 20 Seiten umfassenden Ratgeber erhalten Sie ALLE Informationen die Sie zum erfolgreichen Verkauf Ihrer Immobilie benötigen.

Herunterladen

Die drei Hauptfragen beim Immobilienverkauf

Bei Immobilienverkauf ist der Verkaufspreis keine Nebensache, in der Regel handelt es sich bei Immobilien um große Vermögenswerte. So stellt sich zunächst einmal die Frage nach dem Verkaufspreis den Sie erzielen können.

Ja und dann drängt sich auch schon die Frage nach dem „wie“ auf. Wie gehe ich sinnvoll vor?

Klar, und dann spielen natürlich noch die Kosten und die Zeit für den Immobilienverkauf eine wichtige Rolle. Und selbstverständlich gibt es auf dem Weg zum erfolgreichen Abschluss tausende von möglichen Detailfragen. Wir klären Sie gerne auf.

Immobilie verkaufen Berlin

Sie kommen aus Berlin?

Verkaufen Sie Ihre Immobilie in Berlin zum Bestpreis mit unseren Tipps

Immobilie in Berlin verkaufen

Wie gehe ich bei einem geplanten Immobilienverkauf vor?

Planung ist das A und O beim Immobilienverkauf. Dabei ist es gleich ob Sie ein Grundstück, ein Haus oder eine Wohnung verkaufen wollen. Stellen Sie sich einmal vor Sie hätten Ihre Immobilie zum Verkauf inseriert, hätten sich aber über den Verkaufspreis noch gar keine richtigen Gedanken gemacht. Bei einem zu niedrigen Preis steht das Telefon nicht still, ist der Preis zu hoch angesetzt meldet sich niemand.

Oder Sie hätten die Unterlagen für den Verkauf Ihres Hauses gar nicht alle beisammen. Die Interessenten fragen Ihnen Löcher in den Bauch und Sie können immer nur mit den Achseln zucken. Ihre Interessenten würden Ihnen einer nach dem anderen abspringen. Eine gute Planung und eine perfekte Strategie sind entscheidend für den Erfolg.

Der richtige Preis ist entscheidend

Wenn Sie erfolgreich verkaufen wollen, muss der Preis zu Ihrer Immobilie und zum Immobilienmarkt in Ihrer Region passen. Der Verkehrswert (Marktwert) Ihres Objektes sollte immer die Ausgangslage für die Überlegungen bilden. Für die Ermittlung des Verkehrswertes gibt es mehrere erprobte Wertermittlungsverfahren, eines passt auf jeden Fall auch zu Ihrem Objekt.

Die zahlreich angebotenen Online-Bewertungsverfahren allein sind jedenfalls ungeeignet, dabei können Sie viel Geld verlieren. Für die Festlegung eines objektgerechten Angebotspreises braucht es immer Fachwissen und eine Ortsbesichtigung. Verschenken Sie nichts, der Bestpreis ist das was Sie wollen.

Welche Unterlagen benötige ich für den erfolgreichen Verkauf meiner Immobilie?

Die Antwort auf die Frage heißt, je mehr desto besser. Die Erwerber sollen viel Geld für Ihr Objekt bezahlen, da ist es selbstverständlich, dass eine möglichst umfassende Dokumentation vorliegt. Ein Grundbuchauszug und eine Flurkarte sind obligatorisch, bei bebauten Grundstücken ist zudem ein Energieausweis Pflicht. Bei Eigentumswohnungen kommen mindestens noch die Teilungserklärung, der Wirtschaftsplan, die Wohngeldabrechnung und die Protokolle der Eigentümerversammlungen hinzu.

Das ist aber nur ein kurzer Auszug dessen was sinnvoll ist um erfolgreich zu verkaufen. Die Liste der sinnvollen Verkaufsunterlagen ist lang. Als Makler mit einem guten Rundum-Service bieten wir unseren Kunden die Unterlagenrecherche selbstverständlich kostenfrei an, Sie können sich immer entspannt zurücklehnen.

Die entscheidenden Hürden sind eine saubere Unterlagenrecherche, die richtige Angebotspreisermittlung, eine gute Verkaufsstrategie und eine perfekte Präsentation. Und natürlich eine fachmännische Kundenbetreuung und Verfahrensbegleitung bis zum Kaufvertrag.

Was ist besser? Mit oder ohne Makler verkaufen?

Die Antwort auf diese Frage liegt eigentlich auf der Hand. Als Verkäufer kostet Sie ein guter Makler keinen Cent, die Kosten werden in unserer Region allein von den Erwerbern getragen. Die Makleraufgaben beim Immobilienverkauf sind vielfältig, und es stellt sich die Frage ob das wirklich jeder Immobilieneigentümer genauso gut selbst erledigen kann.

Welche Kosten entstehen für den Immobilienverkäufer?

Grundsätzlich werden alle Erwerbsnebenkosten von den Käufern getragen. Die Maklerprovision, Notargebühren, Grundbuchkosten und auch die Grunderwerbsteuer stellen also für die Immobilienverkäufer keine Kostenpositionen dar.

Beim Verkäufer liegen bei einer Selbstvermarktung aber die Aufwendungen für die Unterlagenrecherche, Unterstützung bei der Wertermittlung, Präsentationskosten und die Kosten für Inserate und Anzeigen. Bei Wohnungen und Häusern kommen noch die Kosten für einen aktuellen Energieausweis hinzu. Bei der Vermarktung Ihrer Immobilie über immoeinfach entstehen alle diese Kosten natürlich nicht, diese werden selbstverständlich von uns als Ihrem Qualitätsmakler getragen.

Wie lange dauert der geplante Immobilienverkauf?

Grafik Kalender Dauer geplanter Verkauf einer ImmobilieVorweg sollten Sie die Entscheidungsphase nicht vernachlässigen. Es braucht nun einmal eine gewisse Zeit bis Sie alle Vor- und Nachteile abgewogen haben und sich im Klaren über Ihre Entscheidung sind. Wenn Sie Fragen haben, wir stehen Ihnen gern als Mediatoren zur Verfügung.

Für den eigentlichen Immobilienverkauf ab Erteilung eines Maklerauftrages können Sie einen Zeitrahmen von ca. 60 bis 90 Tagen bis zur Beurkundung rechnen. Natürlich hängt die Dauer auch von der Immobilie selbst ab, aber für das klassische Grundstück, das Einfamilienhaus oder die Eigentumswohnung trifft diese pauschale Angabe oft zu.

Zeit und Aufwand sparen

Lesen Sie wie Sie biem Verkauf einer Immobilie Zeit und Aufwand sparen

Das könnte Sie auch interessieren

immoeinfach logo

immoeinfach.de Service GmbH

Adresse: Klärwerkstraße 1A, 13597 Berlin

Tel.: 030 747526925

Mail: info@immoeinfach.de

Kontaktieren Sie Uns

© danielabarreto / Fotolia.com