Immobilien­makler Karow

Tel. 030 / 265 875 70

kompetenter Service für Ihre Immobilie - rufen Sie uns an

karow karte berlin
© OpenStreetMap – Geoportal Berlin

Für Immobilienbesitzer in Karow

Karow ist ein ehemaliges Angerdorf, in dem noch zahlreiche historische Bauernhäuser an die Zeiten im 19. Jahrhundert erinnern. In den neu angelegten Wohngebieten aus den 1920ger und 1930ger Jahren stehen überwiegend Mehrfamilienhäuser. Mit Karow-Nord entstand das umfangreichste deutsche Wohnungsbauprojekt mit mehr als 5000 Wohnungen. Wer seine Immobilie in Berlin Karow verkaufen möchte, wird schnell Käufer finden.

immoeinfach als Ihr Immobilienmakler in Berlin Karow informiert

Immobilienpreise in Berlin Karow

karow berlin stadt drohnenaufnahme

Wer in Karow seine Eigentumswohnung verkaufen möchte, der sollte sich damit an einen erfahrenen Immobilienmakler wenden. Der Makler in Karow wird den bestmöglichen preis für Ihr Eigentum erzielen. Die Immobilienpreise liegen in Karow auf einem vergleichsweise sehr niedrigen Level. Im Jahr 2017 zahlte man hier für eine mittelgroße Eigentumswohnung einen Preis von 1.821 Euro im Durchschnitt für eine mittelgroße Wohnung zwischen 40 und 80 m². Im vergleich dazu konnte ein Immobilienmakler im Prenzlauer Berg für eine vergleichbare Wohnung 3.330 Euro für den Quadratmeter erzielen. Der Höchstpreis lag sogar bei 5.042 Euro. Eine Eigentumswohnung in Karow ist also für all diejenigen genau das richtige, die gerne naturnah wohnen, aber dennoch die Vorzüge einer Großstadt nicht missen wollen. Wenden Sie sich an Ihren Immobilienmakler in Karow, wenn Sie eine Eigentumswohnung zum schnell und zum bestmöglichen Preis verkaufen wollen.

Bodenrichtwertkarte Karow

Bodenrichtwertkarte immoeinfach. Auf Basis der amtlichen Werte des Gutachterausschusses für Grundstückswerte Berlin

Berliner Immobilienmakler mit System

Mit uns als Ihren Immobilienmakler in Berlin und Umland sparen Sie Zeit, Aufwand und Kosten, persönliche Beratung inklusive.

Grundstückspreise in Karow

s bahnhof karow turm bruecke uebergangDie erste Frage jedes Grundstücksbesitzers und Hauseigentümers lautet: Wieviel ist meine Immobilie in Karow wert? Abschließend kann diese Frage nur ein erfahrener Immobilienmakler klären. Einen ersten Anhaltspunkt finden Sie aber in den Bodenrichtwerten für ihre Wohnlage. Jeder Bezirk ist in verschiedene Bodenrichtwertzonen unterteilt. Diese Zonen geben darüber Auskunft, zu welchem Preis die Häuser in der Nachbarschaft in den vergangenen Jahren verkauft wurden. Wie der Name schon sagt, handelt es sich dabei jedoch nur im Richtwerte. Einen realistischen Verkaufspreis kann der Immobilienmakler in Karow erst nach der Besichtigung des Hauses errechnen. In den Verkaufswert zählen neben der Lage noch weitere Parameter wie die Ausstattung des Hauses, der energetische Wert, das Baujahr und die Zusatz-Ausstattung mit Carport oder Pergola auf dem Grundstück.

 

Tabelle: immoeinfach – Ausgewählte Bodenrichtwerte Karow der vergangenen Jahre auf Basis des Immobilienpreis-Info des Gutachterausschusses

Diagramm: immoeinfach – Bodenpreisentwicklung Karow in den vergangenen Jahren

Das ist Ihre Immobilie in Berlin Karow wert

berlin pankow s bahnhof karow gelaender bahnhofsgebaeude

Grundstücke mit Einfamilienhäusern befinden sich in Karow vor allem in der nördlichen Str. 75, Am hohen Feld, in Alt-Karow und in der zum Ortsteil gehörenden Strandsiedlung Buch. Die Grundstückspreise liegen in Karow auf einem vergleichsweise niedrigen Niveau. Interessenten zahlen hier zwischen 140 und 230 Euro für den Quadratmeter an den Immobilienmakler in Karow. Aus den Bodenrichtwerten der Vergangenheit ist aber eine klare Wertsteigerung der Grundstücke zu erkennen. Noch vor zehn Jahren fand man in Karow Grundstücke für einen durchschnittlichen Preis von 75 Euro. Seit dem Jahr 2014 steigen die Richtwerte kontinuierlich an und haben sich bis heute fast verdoppelt. Für eine Immobilie in der Bahnhofstraße zahlt man heute an den Makler einen Durchschnittspreis von 220 Euro. Am Hohen Feld ist die Wertsteigerung der Immobilien noch deutlicher zu erkennen. Hier fand zwischen den Jahren 2007 und 2017 eine Entwicklung des Quadratmeterpreises von 110 Euro auf 230 Euro statt.

haus gelb immobilie

Sie sind Immobilienbesitzer in Berlin?
Erzielen Sie mit uns Bestpreise im Verkauf!

  •  Ratgeber Immobilienverkauf 
  •  Unsere Leistungsübersicht
  •  Erste Wertorientierung
  •  Detaillierter Ablaufplan
Informieren Sie sich jetzt zum Verkauf Ihrer Berliner Immobilie

Warum einen Immobilienmakler beauftragen

karow vogelperspektive stadt berlin immobilien

Sein Haus verkauft man nicht jeden Tag. Daher bringen die wenigsten Immobilienbesitzer eine entsprechende Erfahrung beim Immobilienverkauf mit. Nehmen Sie daher unbedingt Kontakt zu einem erfahrenen Immobilienmakler in Karow auf. Nach einer ersten Besichtigung kann der Makler den Immobilienwert realistisch einschätzen. Er erstellt ein Exposé, das die wichtigste Verkaufsgrundlage darstellt. Interessenten werden in dieser Kurzdarstellung die wichtigsten Vorzüge des Hauses präsentiert. Der Immobilienmakler in Karow nimmt Ihnen damit die wichtigsten Verkaufsschritte ab. Er prüft potenzielle Käufer auf Ihre Solvenz, vereinbart Besichtigungstermine und ist während des gesamten Verkaufsprozesses der wichtigste Ansprechpartner für die Käufer und die Immobilienbesitzer. Sie als Eigentümer profitieren von dem Know-how des Maklers, der den Immobilienverkauf schnell und unkompliziert über die Bühne bringt.

Unser Rundum-Maklerservice

Grafik Icon immoeinfach.de Logo auf Silbertablett

Schließlich ist das für uns als Immobilienmakler eine regelmäßige Aufgabe. Es fällt uns nicht nur inhaltlich, sondern sicher auch von der Übung her deutlich leichter als Ihnen. Wir kennen die Quellen, die aktuellen Bodenwerte und Wohnungspreise in Karow, wissen was in der jungen Vergangenheit in Ihrer Nachbarschaft gezahlt wurde.

Und wir nehmen uns gern die Zeit für Sie. Hinterher wissen Sie Bescheid und können sich frei entscheiden. Natürlich lassen wir Sie auch mit all den anstehenden Behördengängen und Unterlagen nicht allein. Probieren Sie es aus.

Ihre Immobilie in Berlin kostenlos bewerten lassen

Fundiert und persönlich - statt automatisiert!

Was Berlin Karow ausmacht

s bahnhof berlin karow schild netto

Der Pankower Ortsteil Karow wird eingeschlossen von Buch, Französisch Buchholz, Blankenburg und der Stadtrandsiedlung Malchow. Wer hierher zieht, kann entspannt wohnen – ohne den Lärm der Großstadt, aber auch nicht allzu weit davon entfernt. Der Ort ist bildlich wie eine Hecke um einen historischen Ortskern herumgewachsen, so dass sich heute neben historischen Häusern auch viele Neubauten befinden. Die Immobilienstruktur ist vielschichtig. Bis heute hat sich Karow als eines der wenigen Ortsteile in Berlin seinen dörflichen Charakter bewahrt. Karow ist ebenso beschaulich wie sympathisch. Viele Grundstücke und Flächen sind in Karow noch nicht bebaut – das Entwicklungspotenzial ist entsprechend groß. Heute schon gibt es nördlich des Ortskerns Platz für 13.000 Menschen. Hier sind im Rahmen des größten deutschen Wohnungsbau-Projektes Karow-Nord und Neu-Karow entstanden. Einen Rückzugsort finden die Karower Einwohner in den „Neuen Wiesen“; einer weitläufigen Parkanlage mit Pappeln, Pavillon und Rasenterrassen.

Wissenswertes über Karow

bahnhof karow bruecke gehweg

Berlin Karow ist ein Ortsteil innerhalb Pankows mit einem erheblichen Wachstumspotenzial. Die vielen noch unbebauten Flächen laden dazu ein, sich weiter zu entwickeln. Vor allem nördlich des alten Ortskerns gibt es noch einige freie Ackerflächen und man darf gespannt sein, wie es mit ihnen weitergeht. Die Einwohner brauchen jedoch nicht zu befürchten, dass der beschauliche und dörfliche Charakter Karows dadurch zerstört wird. Für naturnahes Wohnen sorgt die Parkanlage „Neue Wiesen“ mit einem kleinen Pappelwald, einem Aussichtspavillon, Rasenterrassen und einem Wasserbecken. Auch das 130 Quadratmeter große Naturschutzgebiet sorgt dafür, dass es immer schnelle Wege ins Grün geben wird.

Ein idealer Wohnort für Familien

karow naturschutzgebiet wald schild voegel

Aus den genannten gründen zieht es vor allem Familien in die kleinstädtische Idylle Karows. Je nach Anspruch findet man hier sowohl großzügige Wohnungen als auch Baugebiete, in denen man seinen Traum vom Eigenheim verwirklichen kann. Trotz der Idylle ist der Ortsteil Karow nicht verschlafen. Es gibt hier zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten für Dinge des täglichen Bedarfs. Die Anbindung ist mittelmäßig gut. Wer ein Auto hat, erreicht das Berliner Zentrum am Besten über die Blankenburger Chaussee, dann weiter nach Alt-Karow bis zur Bucher Chaussee. Über die S-Bahn-Linie S2 ist Karow auch an den öffentlichen Nahverkehr angebunden. Karow hat eine eigene S-Bahn-Station, an der auch die „Niederbarnimer Eisenbahn“ hält. Hinzu kommen einige Buslinien, die Karow regelmäßig durchkreuzen.

Eine kleine Touristenattraktion: Die Karower Teiche

karower teiche drohnenaufnahme wald

Inmitten des Naturschutzgebietes in Karow liegen die mehr oder weniger berühmten Karower Teiche. Sie sich 14,6 Hektar groß und durchschnittlich nur einen Meter tief. Die Teiche sind im laufe des 19. Jahrhunderts aus einem Niedermoor ausgehoben worden. Auf diese Weise entstanden der Inselteich im Nordwesten des Parks, der Ententeich, der Schilfteich und der Weidenteich. Da die Teiche unmittelbar neben den Rieselfeldern angelegt wurden und zur Nachklärung der Abwässer dienten, musste die Fischzucht in den 1920er Jahren hier aufgegeben werden. Die Seen und das umliegende Naturschutzgebiet haben eine artenreiche Flora und Fauna. Es gibt hier 90 Brutvogelarten, während es in ganz Berlin nur 151 sind. Man sieht an den Karower Teichen nicht selten einige der Großstadttouristen, die am Bahnhof Berlin Karow aussteigen, der von den Teichen nur wenige Minuten entfernt ist. Es gibt einen Teichweg, den man entlangspazieren und dabei die unberührte Natur erleben kann.

Geschichte Karow

lampe bahnhof karow

Erstmals erwähnt wurde der Ort Berlin Karow im Jahr 1375 als Dorf. 1920 fand dann die Eingemeindung Karows in Groß-Berlin statt. Die Einwohnerzahl ist in den vergangenen Jahrzehnten rasant gewachsen. 1920 zählte man hier nur knapp 950 Einwohner. Heute sind es schon über 2800, die auf einer Fläche von 6,65km². Trotz der Entstehung von zwei neuen Siedlungen konnte sich der Ortsteil seinen dörflichen Charakter bewahren. Man spürt jedoch bis heute die einzelnen Etappen der Geschichte. So ist noch immer kein einheitliches Ortsbild entstanden, was sich allein an der vielschichtigen Immobilienstruktur zeigt. Zu den Zeitzeugen der Vergangenheit gehören die Dorfkirche in Karow, das Feuerweh-Spritzenhaus, viele Bauernhäuser entlang der Straße Alt-Karow sowie der Bahnhof Berlin Karow. Eine besondere Sehenswürdigkeit ist die Karower kaisereiche. Sie wurde vom Urenkel des letzten deutschen Kaisers Wilhelm II vor dem Spritzenhäuschen gepflanzt.

Aus wilder Wurzel entstanden

naturschutzgebiet schild karow wald

Den Historikern fehlen leider konkrete archäologische Funde, anhand derer man die Entstehung Karows exakt nachvollziehen kann. Man nimmt jedoch an, dass der Ortsteil um 1230 „aus wilder Wurzel“ als Straßendorf angelegt wurde. Die Häuser wurden – nicht wie bei einem Angerdorf um ein Zentrum herum aufgebaut, sondern entlang einer Straße. Das hatte den Vorteil, dass sich die Stadt nach Bedarf entwickeln konnte und nicht räumlich eingeschränkt wurde. Belegt ist, dass um 50 die Dorfkirche aus Feldsteinen gebaut wurde. Eine urkundliche Erwähnung fand erstmals im Jahr 1244 statt.  Seinen Namen hat Karow von Fridericus de Kare. Den alten Ortskern findet man heute an der Straße Alt-Karow. Hier steht neben der Dorfkirche noch ein ehemaliges Schulgebäude, ein Gemeindehaus und zahlreiche alte Bauernhäuser.

Meilensteine in der Geschichte Karows

In den vergangenen Jahrhunderten hat sich in Karow viel getan. Zwischen 1909 und 1914 wurde eine Bahnstation angelegt mit einem zweitgeschossigen Empfangsgebäude im Landhausstil. 1912 wurde derweil die Vorortbahn in Betrieb genommen. 1932 wurde die Strandsiedlung Buch gebaut sowie ein großzügiges Schulgebäude für die Kinder Karows und der umliegenden Gemeinden.

Am 21.04.1945 kamen sowjetische Truppen nach Karow, Buch, Blankenburg und Blankenfelde und befreiten die Ortschaften von ihrer Besetzung. Im Rahmen der Berliner Verwaltungsreform 1986 gehörte Karow nun zu Weißensee und die Stadtrandsiedlung Buch wird in die Gemeinde Karow eingegliedert.

2001 kam es zu einer erneuten Umstrukturierung. Aus Pankow, Prenzlauer Berg und Weißensee wird Pankow. Dadurch gehört Karow heute zu Pankow. 1991 ist die Grundsteinlegung für die Reihenhaussiedlung an der Blankenburger Chaussee dokumentiert. Die Karower konnten Zeuge werden von dem ersten Gesamtberliner Wohnungsbauprogramm seit der deutsche Wiedervereinigung.

 

immoeinfach logo

immoeinfach.de Service GmbH
Adresse: Klärwerkstraße 1A, 13597 Berlin

Tel.: 030 / 265 875 70

Mail: info@immoeinfach.de

Haben Sie noch Fragen? Wir helfen Ihnen gerne