Immobilien­makler Wilhelmsruh

Tel. 030 / 265 875 70

kompetenter Service für Ihre Immobilie - rufen Sie uns an

wilhelmsruh karte berlin
© OpenStreetMap – Geoportal Berlin

Für Immobilienbesitzer in Wilhelmsruh

Der kleine, fast winzig kleine Ortsteil Wilhelmsruh gehört zum Stadtbezirk Pankow und liegt auf einer Fläche von nur 1,37 km². Man braucht also nicht besonders lange, um den Ort einmal zu umrunden. Die ca. 7500 Einwohner bilden eine eingeschworene Gemeinde, die in einer vielschichtigen Immobilienlandschaft wohnt. Neben prunkvollen Villen stehen auch mehrstöckige Bauten aus den 1950er Jahren. Wer seine Immobilie in Berlin Wilhelmsruh verkaufen möchten, wird keinen Mangel an Kaufinteressenten haben.

 

immoeinfach als Ihr Immobilienmakler in Berlin Wilhelmsruh informiert

Immobilienpreise in Berlin Wilhelmsruh

berlin wilhelmsruh wohnung eckhaus immobilie

Wer in Wilhelmsruh eine Immobilie sucht, der hat gute Chancen, genau das richtige für seine Ansprüche zu finden. Aus der Zeit, als der Ort noch eine Villenkolonie war, existieren noch die prunkvollen Villen. Später baute man Ein- und Mehrfamilienhäuser, die entweder heute als Ganzes oder in Teilen als Wohneigentum verkauft werden. Die Preise für Eigentumswohnungen sind seit jeher moderat und liegen im unteren Durchschnitt der Immobilienpreise in Pankow. Vor etwa 10 Jahren zahlte man für den Quadratmeter Wohneigentum rund 1.241 Euro. Die Höchstpreise für gesamt Pankow verzeichneten Immobilienmakler in Berlin zu dieser Zeit für eine mittelgroße Wohnung bei 2.800 Euro im Prenzlauer Berg.

Die Preise haben sich der Immobilienpreisentwicklung für ganz Berlin jedoch angeschlossen und steigen kontinuierlich. Auf dem Markt sind vor allem mittelgroße Wohnungen zwischen 40 und 80m², für Singles, Paare und Kleinfamilien. Heute zahlt man für eine Eigentumswohnung in Wilhelmsruh in bester Lage bis zu 2989 Euro.

Bodenrichtwertkarte Wilhelmsruh

Bodenrichtwertkarte immoeinfach. Auf Basis der amtlichen Werte des Gutachterausschusses für Grundstückswerte Berlin

Berliner Immobilienmakler mit System

Mit uns als Ihren Immobilienmakler in Berlin und Umland sparen Sie Zeit, Aufwand und Kosten, persönliche Beratung inklusive.

Grundstückspreise in Wilhelmsruh

immobilie eckhaus wohnung altbau

Wer Wohneigentum in Wilhelmsruh besitzt und seine Immobilie verkaufen möchte, kann sich glücklich schätzen. Die Nachfrage nach Eigentum in dieser Lage steigt kontinuierlich und Käufer sind gewillt, entsprechende Preise zu zahlen. Hausbesitzer möchten meist noch vor der endgültigen Entscheidung für den Verkauf wissen, was ihr Haus wert ist. Den realistischen Verkaufspreis kann nur ein Immobilienmakler in Wilhelmsruh ermitteln, der mit den Gegebenheiten und den Immobilienpreisen dort und in den angrenzenden Ortsteilen Rosenthal, dem Märkischen Viertel und Wittenau vertraut ist. Wer jedoch vorab einen Richtwert haben möchte, der wirft am besten einen Blick auf die aktuellen Bodenrichtwerte. Jeder Bezirk ist in Bodenrichtwertzonen eingeteilt, die darüber Auskunft geben, welche Preise die Immobilienmakler in Wilhelmsruh für Häuser in der Nachbarschaft bekommen haben.

Denken Sie aber daran, dass diese Preise nur einen groben Überblick geben. Nur ein erfahrener Makler kann anhand der tatsächlichen Lage, der Ausstattung des Hauses und der Größe einen realistischen Verkaufspreis ermitteln.

Tabelle: immoeinfach – Ausgewählte Bodenrichtwerte Wilhelmsruh der vergangenen Jahre auf Basis des Immobilienpreis-Info des Gutachterausschusses

Diagramm: immoeinfach – Bodenpreisentwicklung Wilhelmsruh in den vergangenen Jahren

Die begehrtesten Grundstücke in Wilhelmsruh

berlin erker eckhaus wilhelmsruh berlin

Sehr begehrt sind Immobilien in der Lessingstraße, die durch eine schmucke Siedlung mit gepflegten Häusern liegt. Ähnlich begehrt sind auch die Straßenzüge in der Uhlandstraße und der Kopenhagener Straße, die ein ebenso beschauliches Straßenbild abgeben. Immobilienbesitzer können überall ähnlich hohe Preise erzielen. Die einzelnen Lagen unterscheiden sich nicht wesentlich, was die Gewinne aus dem Immobilienverkauf angeht.

Noch vor zehn Jahren riefen die Makler in Wilhelmsruh Preise von durchschnittlich 150 Euro für den Quadratmeter auf. Bis zum Jahr 2012 stagnierten die Immobilienpreise bis zu dem Zeitpunkt, als die Nachfrage nach Wohneigentum immer größer wurde. Die größten Preissprünge verzeichneten die Makler in Wilhelmsruh zwischen 2015 und 2017. Hier entwickelten sich die Kaufpreise von 200 auf 310 Euro. Wer also jetzt eine Immobilie über einen Makler in Wilhelmsruh verkaufen möchte, hat gute Chancen, die besten Preise dafür zu erzielen.

haus gelb immobilie

Sie sind Immobilienbesitzer in Berlin?
Erzielen Sie mit uns Bestpreise im Verkauf!

  •  Ratgeber Immobilienverkauf 
  •  Unsere Leistungsübersicht
  •  Erste Wertorientierung
  •  Detaillierter Ablaufplan
Informieren Sie sich jetzt zum Verkauf Ihrer Berliner Immobilie

Warum einen Immobilienmakler beauftragen?

berlin wilhelmsruh mehrfamilienhaus denkmal

Ein Haus hat für viele Menschen einen ähnlichen emotionalen Wert wie die Familie. Viele Erinnerungen hängen in den Wänden und oftmals wurde viel Arbeit und Mühe in den Bau und die Gestaltung des Hauses gesteckt. Umso schwerer fällt es jetzt, einen realen Verkaufspreis zu ermitteln. Wir als Immobilienmakler in Wilhelmsruh können als neutrale und erfahrene Profis bewerten, welchen Marktwert die Immobilie hat. Dieser Verkaufspreis ist dann auch die beste Basis, um potenzielle Käufer auf das vakante Objekt aufmerksam zu machen. Als Makler machen wir Fotos von Ihrem Haus, betonen dessen Vorzüge und präsentieren diese wirkungsvoll in einem Exposé. Wir sind für die Veröffentlichung des Exposés verantwortlich und koordinieren die Anfragen. Weiterhin beantworten wir die Fragen der Interessenten und treffen im Vorfeld eine Auswahl derjenigen, die tatsächlich für den Kauf infrage kommen.

In Absprache mit dem Eigentümer werden dann Hausbesichtigungen durchgeführt. Hat sich ein Käufer gefunden und sind beide Seiten handelseinig, dann begleitet wir als Makler in Wilhelmsruh eine rechtsgültige und sichere Verkaufsabwicklung.

Unser Rundum-Maklerservice

Grafik Icon immoeinfach.de Logo auf Silbertablett

Die Ermittlung des besten Preises ist die eine Sache. Letztendlich geht es ja aber darum, zuverlässig und schnell den geeigneten Käufer zu finden. Mit dem richtigen Ablaufplan und <atitle=” Immobilie verkaufen – Welche unterlagen zum Immobilienverkauf” href=”/immobilie-verkaufen/welche-unterlagen-zum-immobilienverkauf/”>allen wichtigen Unterlagen wird der geplante Immobilienverkauf zuverlässig zum Erfolg.

Wir wissen was zu beachten ist, kennen die Nebenkosten und die Notarkosten  und achten selbstverständlich auch auf das Thema Steuern beim Immobilienverkauf. Sie sollen Zeit und Aufwand sparen und sich stets entspannt zurücklehnen können.

Ihre Immobilie in Berlin kostenlos bewerten lassen

Fundiert und persönlich - statt automatisiert!

Was Berlin Wilhelmsruh ausmacht

wilhelmsruh wohnung mehrfamilienhaus berlin

Einst ein Villenvorort ist heute modernes und vielseitiges Leben in Wilhelmsruh eingezogen. Der Ortsteil liegt ganz am westlichen Rand des Bezirkes Pankow, umgeben von Rosenthal und Niederschönhausen sowie dem Märkischen Viertel, Reinickendorf und Wittenau. Der Ort hat eine eigene S-Bahn-Station, die eine sehr gute Verkehrsanbindung an das städtische Zentrum verspricht. Neben den beiden S-Bahn-Linien S1 und S85 fahren auch zwei Buslinien den Pankower Ortsteil an. Die gute Erreichbarkeit des Viertels auch ohne eigenes Fahrzeug liefert wichtige Argumente für die Makler in Wilhelmsruh, die von den Eigentümern beauftragt werden, solvente Käufer für ihr Eigentum zu finden. Bis zum Jahr 2001 war der kleine Ort nicht selbstständig und gehörte zu Rosenthal. Erst im Jahr 2001 wurden genaue Grenzen definiert. Der Ort ist nun geografisch genau abgegrenzt und gehört heute zum Verwaltungsbezirk Pankow.

Wissenswertes über Wilhelmsruh

neubau modern immobilie berlin

Wirft man einen Blick auf Wilhelmsruh von oben, dann zeigt sich ein grüner, facettenreicher Ort, in dem es sich gut leben lässt. Wer ein bisschen Fahrtzeit in die Hauptstadt in Kauf nehmen kann, wohnt hier gerne. Es findet sich für jeden Interessenten eine passende Immobilie. Die Nachfrage an prunkvollen Villen können die Makler in Wilhelmsruh ebenso bedienen wie die Suche nach Eigentumswohnungen, Ein- oder Mehrfamilienhäuser. Direkt an den Pankower Ortsteil grenzt der Volkspark Schönholzer Heide, eine weitgehend naturbelassene Landschaft mit Hügeln, Wiesen und einer belebten Geschichte. Den Königin Elisabeth Christine kaufte in der Mitte des 18. Jahrhunderts dieses Gelände, um darauf eine Maulbeerplantage anzulegen. Sie wohnte als Frau von Friedrich dem II lebenslang sehr einsam in dem Schloss in Niederschönhausen. Der Park wurde Königin-Plantage genannt.

Der Bauboom der Gründerzeit bedrohte die Naturidylle. Das Abholzen des Parks konnte aber noch verhindert werden. Heute ist die Schönholzer Heide ein beliebtes Naherholungsgebiet mit einem Naturlehrpfad, Liegewiesen, einem Abenteuerspielplatz und einem Fußballplatz.

Viel Wirbel um die Rettung der Bibliothek

wilhelmsruh immobilie wohnung weisse fassade

Das historische Bibliotheksgebäude war lange Zeit der große Stolz der Wilhelmsruher Bevölkerung. Das Gebäude auf dem ABB-Gelände begeistert mit hellen, hohen Räumen und gemütlichen Sitzecken, die zum Lesen und Handarbeiten einladen. Im Jahr 2003 war daher der Schock groß, als das Gebäude kurz vor der Schließung stand. Daher taten sich schnell engagierte Bürger zusammen, die mit vereinten Kräften für die Rettung des Hauses eintraten. Der Verein „Leben in Wilhelmsruh“ wurde gegründet, dieser zog in das ehemalige Wachhaus des RBB – eine Ruine, die aber durch einen glücklichen Zufall über eine Sendung im rbb viele freiwillige Handwerker und Helfer fand. Die Bücherei konnte wiedereröffnen; die Betriebskosten werden bis heute vom Bezirk getragen.

Genau 21 Stunden in der Woche hat das historische Gebäude geöffnet und erwacht derzeit zu neuem Leben. Betrieben wird es ausschließlich von ehrenamtlichen Helfern, die bereits über 100.000 kostenlose Arbeitsstunden in den Bibliotheksbetrieb investiert haben.

Leben in Wilhelmsruh

berlin Wilhelmsruh Garibalditeich

Die Wilhelmsruher Bibliothek, die heute von ehrenamtlichen Helfern betrieben wird, ist wieder Leben eingekehrt. Sie bildet auch gleichzeitig das kulturelle Zentrum des Ortes. Regelmäßig finden hier Veranstaltungen statt wie Strick- und Lesekreise sowie Autorenlesungen Es gibt eine Leseförderung für Kinder der umliegenden Grundschulen und Veranstaltungen für Kita-Kinder, um diese an Bücher und das Lesen heranzuführen. Der Verein setzt sich aber auch über die Bibliothek hinaus für den Ort Wilhelmsruh ein. Er engagiert sich beispielsweise für die Herstellung einer öffentlichen Parkanlage in Wilhelmsruh, die auf dem Gelände des ehemaligen Bahnhofsgebäudes der Heidekrautbahn gebaut werden soll. Durch das Aufstellen einer Box mit Hundekotbeuteln soll mehr Sauberkeit in den Ort einziehen. Außerdem besteht ein großes Interesse daran, das ehemalige Industriegelände so aufzubereiten, dass es eine Dauerausstellung wird und neues Publikum anzieht. Wer in Wilhelmsruh ein Problem hat, kann sich jederzeit an den Verein wenden.

Geschichtlicher Hintergrund zu Wilhelmsruh

Wilhelmsruh Faschismus Opfer Denkmal

Im 19. und 20 Jahrhundert entstanden um das Berliner Zentrum zahlreiche Villenvororte, zu denen auch Wilhelmsruh gehörte. Aus einer Karte aus dem Jahr 1892 geht hervor, dass sich auf dem heutigen Bezirksteil Wilhelmsruh vorrangig Ländereien und unbewaldetes Gebiet befand. Reinickendorf und Rosenthal waren durch eine unbefestigte Straße miteinander verbunden. 1984 wurde Wilhelmsruh erstmals in einem Protokoll aus einer Gemeindesitzung in Rosenthal namentlich erwähnt. Es gibt allerdings mehrere Thesen, wie der Name Wilhelmsruh letztlich entstanden ist. Eine davon besagt, dass der Name von Kaiser Wilhelm I stammt, der das Gebiet nach seinem Namen benannt haben soll. Er soll hier regelmäßig mit seinem Gefolge Ausritte unternommen haben.

Eine zweite These führt den Namen Wilhelmsruh auf Wilhelm Burde zurück, dem Vorsitzenden des damals hier ansässigen Haus- und Grundbesitzervereins. Er soll nach Wilhelmsruh gekommen sein, um hier sprichwörtlich seine Ruhe zu finden. Eine dritte These benennt Wilhelm Grande, dem Besitzer des Restaurants Seebad Wilhelmsruh am heutigen Wilhelmsruher Sees.

Der Ort entsteht

berlin Wilhelmsruh Lutherkirche christentum gelaende

Das erste Haus von Wilhelmsruh soll die heutige Hauptstraße 19 gewesen sein. Der Ort entwickelte sich gemütlich weiter. 1903 gab es eine eigene Poststelle in der Niederstraße. Jedoch kam es dann im 20. Jahrhundert zu einem schnelleren Bevölkerungswachstum. Es fehlte eine eigene Kirche und die Gläubigen mussten für die Messe jedes Mal nach Rosenthal fahren, was sich ohne mobilen Untersatz noch als schwierig erwies. Daher wurde in Wilhelmsruh eine Pfarrstelle eingerichtet mit einem eigenen Gemeindehaus. 1906 konnte der Architekt Gottlob die erste Wilhelmsruher Kirche fertigstellen. Man erkennt bis heute die damals vorherrschende Stilrichtung der Backsteingotik. Durch die steigenden Grundstückspreise in ganz Berlin kam es rasant zu einer industriellen Abwanderung, in deren Folge 1907 Sigmund Ludwig Bergmann die vereinigten Bergmann Elektrizitätswerke AG kaufte.

1908 begann der Bau des Werksgeländes auf 76.000 qm. Die Fabrikanlagen waren eine Ergänzung zum angestammten Weddinger Werk, dessen Kapazitäten erschöpft waren.

Anschluss an den Zugverkehr

Wilhelmsruh Lutherkirche turm

Ein großer Vorteil des Elektrizitätswerkes war der Gleisanschluss, der gebaut werden musste, um Materialien nach Wilhelmsruh zu befördern. Auch die Arbeiter kamen über die Gleise hierher, die vorwiegend aus dem Wedding und Reinickendorf kamen. Die sogenannte Heidekrautbahn begann in dieser Zeit ihren Betrieb.

Ein Jahr Bauzeit brauchte es, bis die Arbeit im Metallwerk beginnen konnte. Hier entstanden nun zukünftig Ausrüstungsteile für Straßenbahnen, Überlandzüge und elektrische Lokomotiven. Später kam die Produktion von Dampfturbinen hinzu sowie die Fabrikation von Automobilen mit Benzinmotoren. Das Gelände wuchs schnell auf 18 Fabriken an mit sehr weitreichenden Produktionsfeldern.

Mit dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges konzentrierte sich die Produktion auf die Herstellung von Rüstzeug. 1927 stirbt der Firmengründer. Er hatte dafür gesorgt, dass sein Betrieb immer mehr Bewohner nach Wilhelmsruh lockte. Es entstanden Schulgebäude und 1908 auch die historische Rote Schule.

Es kehrt Leben in den Ort

berlin wilhelmsruh immobilie wohnung

Wilhelmsruh wurde um eine Badeanstalt bereichert, die zunächst als medizinische Badeanstalt ausgelegt war. In unmittelbarer Nähe befand sich ein Garibalditeich – eigentlich mehr ein Ententeich als einladen, um hier seine Runden zu drehen. Des Weiteren entstand ein Eiswerk, dass jedoch später den Flammen zum Opfer fiel. Die öffentlichen Bademöglichkeiten waren damals noch von wesentlicher Bedeutung, da kaum jemand zuhause eigene Bäder und Wannen besaß. Es wurden des Weiteren Eisschuppen eingerichtet, die die Bevölkerung von Wilhelmsruh mit Eis versorgten. Der Wilhelmsruher See, der sich aus einer kleinen Pfütze immer weiter vergrößerte, zog im Sommer die Badenden und im Winter die Schlittschuhläufer an. 1961 entstand ein eigenes Lichtspieltheater mit Namen „Lunik“. Die Wilhelmsruher brauchten nun nicht mehr in die Nachbarorte zu fahren, um sich die neusten Kinofilme anzusehen.

immoeinfach logo

immoeinfach.de Service GmbH
Adresse: Klärwerkstraße 1A, 13597 Berlin

Tel.: 030 / 265 875 70

Mail: info@immoeinfach.de

Haben Sie noch Fragen? Wir helfen Ihnen gerne