Immobilien­makler Pankow

Tel. 030 / 265 875 70

kompetenter Service für Ihre Immobilie - rufen Sie uns an

Grafik Karte Berlin Pankow osm.org
© OpenStreetMap - Geoportal Berlin

Für Immobilienbesitzer in Pankow

Pankow gilt als ein Berliner Bezirk, der von Superlativen lebt. Immobilienmakler vor Ort können nahezu jede Anfrage erfüllen. Sie führen die Interessenten durch idyllische Grünanlagen, in einen Szene-Kiez, in noble Wohngegenden und touristisch besetzte innerstädtische Zentren. Pankow ist vor allem durch eine Berühmtheit bekannt: Udo Lindenberg, der sich selbst als den inoffiziellen Pankow-Botschafter bezeichnet. Wer seine Immobilie in Berlin Pankow verkaufen möchte, wird schnell Kaufinteressenten finden.

 

immoeinfach als Ihr Immobilienmakler in Berlin Pankow informiert

Immobilienpreise in Berlin Pankow

garten haeuschen berlin pankow park

So vielseitig wie der Berliner Bezirk selbst ist, so sind es auch die Immobilienpreise in Pankow, die von Immobilienmaklern in Pankow aufgerufen werden. Zu den günstigeren Wohnstandorten gehören beispielsweise die Ortsteile Heinersdorf und Französisch Buchholz. Wer etwas mehr Geld für Wohneigentum ausgeben möchte, der darf sich von uns als Immobilienmaklern nach Weißensee und Rosenthal führen lassen. Die Immobilienpreise haben sich in den vergangenen Jahren im Durchschnitt mehr als verdoppelt. Bekam man 2007 noch für etwa 1.374 Euro eine Eigentumswohnung, sind es 2017 bereits 3.094 Euro, die Immobiliensuchende in Pankow für den Quadratmeter zahlen müssen. Allerdings muss man hier stark zwischen den einzelnen Ortslagen unterscheiden.

Während Immobilienmakler in Pankow mittelgroße Wohnungen zwischen 40 und 80 m² in Prenzlauer Berg für bis zu 5.042 Euro/m² verkaufen können, zahlt man in Karow aktuell nicht mehr als 1.918 Euro. Es überwiegen in den meisten Pankower Ortsteilen mittelgroße Wohnungen für Paare und kleine Familien. Große und kleine Wohnungen sind nur verhalten zu finden und oftmals ein kleiner Glücksgriff.

Bodenrichtwertkarte Pankow

Bodenrichtwertkarte immoeinfach. Auf Basis der amtlichen Werte des Gutachterausschusses für Grundstückswerte Berlin

Grundstückspreise in Pankow

berlin pankow immobilie wohnung

Die Grundstückspreise in Pankow zeigen eine ähnliche Diversität wie die Preise für Eigentumswohnungen. Immobilienmakler können anhand der Bodenrichtwerte in Berlin Pankow eine erste Schätzung des Immobilienwertes vornehmen, der vor allem durch die Lage geprägt ist. Jeder Berliner Bezirk ist in viele kleine Bodenrichtwertzonen untergliedert, die darüber Auskunft geben, welche Verkaufspreise in den letzten Jahren an den einzelnen Standorten aufgerufen wurden.

Anhand dieser Werte können Makler in Pankow eine erste Schätzung vornehmen, was die Lage des Hauses wert ist. Für die Ermittlung des eigentlichen Immobilienwertes müssen dann noch viele weitere Faktoren bewertet werden, unter anderem der Modernisierungszustand des Hauses, die Ausstattung und der energetische Wert.

Betrachtet man die aktuellen Bodenrichtwerte, dann liegen die Durchschnittspreise für einen Immobilienverkauf zwischen 130 und 600 Euro in der Spitze. Zu den mit Abstand teuersten Lagen für einen Grundstücksverkauf gehört Niederschönhausen. Günstige Grundstücke findet man vor allem in Blankenfelde.

Tabelle: immoeinfach - Ausgewählte Bodenrichtwerte Pankow der vergangenen Jahre auf Basis des Immobilienpreis-Info des Gutachterausschusses

Diagramm: immoeinfach - Bodenpreisentwicklung Pankow der vergangen Jahre

Das sind die begehrtesten Grundstücke in Pankow

wohnung pankow immobilie gehweg

Zu den teuersten Wohnlagen in Berlin Pankow gehört die Region um den Heinrich-Mann-Platz in Niederschönhausen. Dort können Berliner Immobilienmakler Durchschnittspreise von 600 Euro für Ihr Grundstück erwarten. Im gleichen Bezirk ist es der Majakowskiring mit einem Quadratmeterpreis von durchschnittlich 560 Euro.

In der kaum bekannten Strandsiedlung Malchow haben sich die Preise zwar innerhalb der letzten 10 Jahre ebenfalls nach oben entwickelt, aber auf einem sehr niedrigen Niveau.

Bekamen Eigentümer 2017 durchschnittlich 85 Euro für einen Quadratmeter Grundstück, sind es 2017 gerade einmal 140 Euro. Wer in Französisch Buchholz eine Immobilie verkaufen möchte, kann mit Durchschnittspreisen zwischen 250 Euro und 400 Euro rechnen. Besonders begehrt ist hier die Wohnsiedlung am Kirschgarten.

haus gelb immobilie

Sie sind Immobilienbesitzer in Berlin?
Erzielen Sie mit uns Bestpreise im Verkauf!

  •  Ratgeber Immobilienverkauf 
  •  Unsere Leistungsübersicht
  •  Erste Wertorientierung
  •  Detaillierter Ablaufplan
Informieren Sie sich jetzt zum Verkauf Ihrer Berliner Immobilie

Warum einen Immobilienmakler beauftragen?

tor geschlossen eingangsbogen pankow

Ein Haus hat für den Besitzer immer zwei Werte, einmal den emotionalen Wert und auf der anderen Seite den eigentlichen Immobilienwert, der sich aus der Lage und der Ausstattung des Hauses ergibt. Oftmals ist es nicht einfach, die Erinnerungen, die Mühe und die Arbeit vom eigentlichen Wert der Immobilie in Pankow abzurechnen.

Wir als Immobilienmakler können eine realistische Bewertung vornehmen. Wir nutzen die aktuellen Bodenrichtwerte als Grundlage, um Lage und Nachfrage zu bewerten. Bei einer Besichtigung nehmen wir als Makler in Pankow Ihre Immobilie genau unter die Lupe, prüfen Heizungsanlagen, Wärmedämmung, energetische Werte und die Ausstattung und ermittelt auf dieser Basis den Verkaufswert.

Der Immobilienpreis ist anschließend die Basis für den Immobilienverkauf. immoeinfach als Ihre persönlichen Makler in Pankow erstellen ein Exposé, welches die Vorzüge des Hauses in den Vordergrund stellen und potenzielle Interessenten anspricht. Wir führen die Besichtigungen durch, prüfen die Interessenten und stellen dem Eigentümer anschließend geeignete Interessenten vor. Der Hausverkauf über einen Makler in Pankow ist eine sichere Sache.

Unser Rundum-Maklerservice

Grafik Icon immoeinfach.de Logo auf Silbertablett

Die Ermittlung des besten Preises ist die eine Sache. Letztendlich geht es ja aber darum, zuverlässig und schnell den geeigneten Käufer zu finden. Mit dem richtigen Ablaufplan und allen wichtigen Unterlagen wird der geplante Immobilienverkauf zuverlässig zum Erfolg.

Wir wissen was zu beachten ist, kennen die Nebenkosten und die Notarkosten und achten selbstverständlich auch auf das Thema Steuern beim Immobilienverkauf. Sie sollen Zeit und Aufwand sparen und sich stets entspannt zurück lehnen können.

Ortsteile Pankow

Blankenburg

blankenburg karte berlin

Blankenfelde

blankenfelde berlin karte

Buch

buch karte berlin

Französisch Buchholz

franzoesisch buchholz karte berlin

Heinersdorf

heinersdorf karte berlin

Karow

karow karte berlin

Niederschönhausen

niederschoenhausen karte berlin

Prenzlauer Berg

karte prenzlauer berg

Rosenthal

rosenthal berlin karte

Stadtrandsiedlung Malchow

stadtrandsiedlung malchow berlin karte

Weißensee

weißensee karte berlin

Wilhelmsruh

wilhelmsruh karte berlin

© OpenStreetMap - Geoportal Berlin

Ihre Immobilie in Berlin kostenlos bewerten lassen

Fundiert und persönlich - statt automatisiert!

Was Berlin Pankow ausmacht

fussgaengerweg wohnhaeuser pankow

Berlin Pankow gehört zu den bevölkerungsreichsten Bezirken in ganz Berlin. Gemeinschaftlich leben hier Künstler neben Familien und Partymenschen zusammen. Man spürt schnell das kosmopolitische Flair des Bezirkes in den vielen kleinen Cafés und Restaurants.

Viele Künstler lassen sich hier inspirieren. Vor allem Modedesigner lassen sich rund um die Odenberger Straße und die bedeutsame Kastanienallee nieder, um ihre Kollektionen um neue Lieblingsstücke zu erweitern. Pankow hat mehrere Ortsteile, die alle ihren eigenen Charakter besitzen. Dazu gehören unter anderem Blankenfelde, Buch, Französisch Buchholz, Niederschönhausen, Rosenthal und das Kerngebiet Pankow.

Pankow ist an die beiden U-Bahn-Linien U1 und U2 angegliedert. Wer hier über einen Makler nach Wohnraum sucht, kann zwischen den historischen Mietshäusern wählen oder im nördlichen Pankow nach gehobenem Wohnraum suchen. Dort wohnt man überwiegend in sanierten Altbauten und Bürgerhäusern.

Sie suchen eine Immobilie? 

Wir helfen Ihnen bei der Immobiliensuche

Immobilienfinder

Wissenswertes über Pankow

pankow rathaus eingang bus strasse

Wenn man alle Ortsteile Pankows zusammennimmt, dann reicht einer der größten Bezirke Berlins vom City-Ost am Alexanderplatz bis an die Grenze Barnims. Menschen lieben diesen Berliner Bezirk wegen seiner Vielseitigkeit, denn Pankow hat für jeden - und wirklich für jeden Geschmack das passende Angebot. Man wohnt hier citynah und hat gleichzeitig seine persönlichen Rückzugsorte.

Über die S2 fährt man direkt ins Pankower Zentrum. Auch über die U2 oder die Straßenbahn ist man immer schnell vor Ort. Die Infrastruktur des Bezirkes ist hervorragend. Es gibt viele moderne Einkaufszentren, in denen Sie weitaus mehr als nur das Lebensnotwendige finden. Wer sich Zeit für eine ausführliche Shoppingtour nehmen möchte, dem sei das südliche Pankow mit seiner breiten Straße empfohlen.

Hier befindet sich das Einkaufszentrum „Rathaus-Center“ sowie zahlreiche Kinos, Kinderspielplätze und Schulen. Die Makler können also sowohl Singles und Nachtschwärmer als auch Großfamilien in Pankow unterbringen.

Ein Sonderzug nach Pankow

tram oeffi berlin pankow strassenbahn

Wer kennt ihn nicht, diesen wohl berühmtesten Song von Udo Lindenberg. Die politische Rockballade hat Berlin Pankow berühmt gemacht. In dem Titel appelliert der Musiker an den damaligen „Oberindianer“ Erich Honecker, ihn in der DDR auftreten zu lassen. Er spielte 1983 ein einziges Konzert im Osten Deutschlands und erhielt anschließend eine Absage für eine Tournee. Grund genug, dieses Erlebnis mit einer appellierenden Botschaft in einem Musikstück zu verarbeiten. Bis heute wird dieser Titel wegen seiner politischen macht und seinem Mut in den Radios gespielt und brachte Lindenberg einen Eintrag ins goldene Buch der Stadt ein. „Keine Panik - I love Pankow - Udo“. Zu diesem Anlass durfte er im Übrigen tatsächlich in einem Sonderzug nach Pankow fahren, der vom Olympiastadion aus startete.

Ein Ort der Andacht und des ausgelassenen Spieles: Der Leise-Park in Pankow

garten haeuschen berlin pankow park

Pankow ist ein Bezirk, der von seinen Gegensätzen lebt. Diese zeigen sich an allen Ecken und Enden und einmal mehr im Leise-Park, der sich im Szene-Bezirk Prenzlauer Berg befindet. Auf dem Gebiet des Parks befand sich früher der Friedhof St. Marien-St. Nicolai, der jedoch in den vergangenen Jahren zunehmend verwilderte.

Durch eine gemeinsame Aktion der Stadt und der Anwohner wurde der Park zum sogenannten „Leise-Park“ umgestaltet. Auf 15.900m² Fläche befindet sich heute eine naturnahe Spielanlage für Kinder mit zahlreichen Verweilmöglichkeiten für alle Generationen. Bei der Umgestaltung war es wichtig, den Charakter des einstigen Friedhofes zu erhalten.

Daher stehen bis heute Teile der einstigen Grabanlagen und einstigen Gräbern. Dieser Park ist ein Argument mehr für den Makler in Pankow, die Immobilien gut zu bewerten und entsprechend hohe Preise aufzurufen.

Geschichtlicher Hintergrund zu Pankow

pankow park turm berlin

Der Bezirk Berlin Pankow entstand im Jahr 2001 durch den Zusammenschluss der ehemals eigenständigen Bezirke Prenzlauer Berg, Pankow und Weißensee. Durch diese Zusammenlegung gehört Pankow heute mit über 380.000 Einwohnern zu den größten Berliner Bezirken. Insgesamt gehören 13 Ortsteile zu Pankow, die sich alle ihren eigenen Charakter bewahrt haben.

Überall spürt man noch die starken jüdischen Wurzeln, die fest im Pankower Boden verankert sind. Um 1230 wurde der Ort „aus wilder Wurzel“ von Siedlern gegründet. Es war zunächst ein Angerdorf, das an der Panke gegründet wurde. 1311 wurde Pankow dann erstmalig urkundlich erwähnt. Im 15. Jahrhundert entstand die Dorfkirche als Felsenkirche. Während sich Pankow im Mittelalter seinen dörflichen Charakter bewahrte, fand im 19. Jahrhundert ein städtischer Aufschwung statt. Wer heute noch die Spuren des einstigen Dorflebens sucht, der kann sie im Verlauf der Breiten Straße finden. Hier wurde authentisch der Dorfanger mit Kirche und den umliegenden Häusern nachgezeichnet.

Jüdisches Leben in Pankow

flugzeug berlin wolken himmel flug

Das jüdische Leben hat in Berlin eine lange Tradition, die bis ins 13. Jahrhundert hineinreicht. Bis zur Etappe der Judenvernichtung blühte hier eine reiche Kultur. Bis heute gehören die erhaltenen Stätten des Judentums zum Reichtum der Pankower Geschichte. Dazu gehört beispielsweise die größte Synagoge Deutschlands in der Rykestraße 53, die 1904 eingeweiht wurde und sich bis heute weitgehend im Originalzustand befindet. Lange Zeit war sie sogar die einzige Synagoge der in Pankow lebenden Juden. Auch der jüdische Friedhof in Weißensee gehört zu den Zeitzeugen der jüdischen Geschichte Berlin Pankows. Der 1880 eingeweihte Friedhof beherbergt die Grabmale zahlreicher berühmter jüdischer Kaufmanns- und Industriellenfamilien.

Der Bauch Berlins: Die Brauereigeschichte

buergerpark eingangsbogen park pankow

Der Pankower Bezirk wurde einst als „Bauch Berlins“ bezeichnet. Am Rande der Stadt ließen sich große Brauereien nieder. 1841 entstand am Rande des Barnim die sogenannte Pfefferbergbrauerei, 10 Jahre später folgte die Brauerei Königstadt an der Schönhauser Allee sowie die Schultheiss-Brauerei. Weitere Brauereien entstanden im Verlauf der Jahrzehnte mit der Bötzow-Brauerei und der KulturBrauerei. Diese Brauereien versorgten die Restaurants der Stadt mit eigenen Bierspezialitäten und hatten im 18. Und 19. Jahrhundert ihren kulturellen Höhepunkt. Nach dieser großen Blütezeit begann dann allerdings das Brauereisterben nach dem Ersten Weltkrieg. Die meisten Brauereien stellten in dieser Zeit ihre Tätigkeit ganz ein.

Es ist allerdings spannend zu beobachten, was mit den Ruinen geschah. Diese gehören nämlich heute zu den gefragtesten Immobilien auf dem Markt. Unternehmen stellen wahnwitzige und kreative Vermarktungsstrategien auf, bringen Szeneläden dort unter, organisieren Veranstaltungen und Szenetreffs in den historischen Gemäuern.

Pankow in der Zeit der DDR

backsteinhaus wohnung altbau pankow

Unmittelbar nach der deutschen Niederlage 1945 wurde Pankow als Sitz für eine Siedlung der neu entstandenen Nomenklatur ausgewählt. Das sogenannte Städtchen am Majakowskiring entstand. Im Schloss Schönhausen fand die offizielle Begründung staatsrechtliche Fassung des kleineren deutschen Staates.

Wilhelm Piek vereidigte hier die erste Regierung. Die Repräsentanten des SED ließen sich alle rund um das Schloss nieder. Pankow galt als das Synonym für den deutschen Osten und wird bis heute oftmals noch als Sammelbegriff für die DDR verwendet. In den 80er Jahren beobachtete man in Pankow dann eine neue Bewegung. Zahlreiche Friedensgruppen bildeten sich und Künstler fanden in Pankow eine Heimat, die neue Wege zur freien Entfaltung suchten. Sie leisteten einen wichtigen Beitrag dazu, dass am 9. November die Berliner Mauer hier an der Bösebrücke im Prenzlauer Berg zu Fall gebracht wurde.

Im für Pankow bedeutungsvollen Schloss Schönhausen fand 1989 auch die Tagung des Zentralen Runden Tisches statt sowie die Zwei-plus-Vier-Gespräche, die 1990 den Weg zur Deutschen Einheit ebneten.

immoeinfach logo

immoeinfach.de Service GmbH
Adresse: Klärwerkstraße 1A, 13597 Berlin

Tel.: 030 / 265 875 70

Mail: info@immoeinfach.de

Haben Sie noch fragen? Wir helfen Ihnen gerne