Grafik Icon 3D Karte Brandenburg Berlin Pin NadelBerlin ist eine boomende Stadt, die Einwohnerzahl und die Anzahl der Arbeitsplätze steigt. Ohne Frage, Berlin ist in und zieht mobile und gut ausgebildete Menschen an. Durch das schnelle Wachstum der letzten Jahre sind die Wohnraumreserven der Vergangenheit aufgebraucht, und auf dem Immobilienmarkt bewegen sich die Immobilienpreise in Berlin stark nach oben. Das gilt auch für die Immobilienpreise in Berlin Spandau. Berlin kann sich bei den Immobilienpreisen zwar noch nicht mit anderen Europäischen Metropolen vergleichen, aber innerhalb Deutschlands haben die Berliner Immobilienpreise stark aufgeholt. Gut für Eigentümer, wollen Sie eine Immobilie in Berlin verkaufen, stoßen Sie auf einen hervorragenden Nachfragemarkt.

Geldumsatz und Kauffälle in Berlin

Icon 3D Grafik Immobilie Diagramm Pfeil nach oben Im Jahr 2015 betrug der Geldumsatz für Grundstücke und Wohnungseigentum in Berlin circa 18,1 Mrd. Euro. Im gleichen Zeitraum wurden insgesamt 35.244 Kauffälle registriert. Im Jahr zuvor hatte der Geldumsatz noch 13,4 Mrd. Euro betragen und es wurden 29.117 Kaufverträge geschlossen. Der Größte Teilmarkt war dabei das Wohnungs- und Teileigentum, allein hier wurden in Berlin 28.664 Kauffälle registriert.

Geldumsatz und Kauffälle in Spandau

Grafik 3D Icon Eurozeichen Geld Lorbeerkranz Von den insgesamt 35.244 Kaufverträgen wurden 1.809 Verträge für Immobilien in Berlin Spandau geschlossen. Spandau rangiert mit dieser Zahl ungefähr gleichauf mit Neukölln, dort wurden 1.805 Kauffälle registriert. Zum Vergleich: In Mitte, Pankow und Charlottenburg oder Wilmersdorf wurden im gleichen Betrachtungszeitraum jeweils deutlich über 4.000 Kaufverträge geschlossen.

Die größte Zahl der Kaufverträge in Spandau bezog sich auf Eigentumswohnungen, hier wurden 1.258 Verträge geschlossen. Auf bebaute Grundstücke entfallen 397 Verträge und lediglich 154 Verträge bezogen sich auf unbebaute Grundstücke in Spandau. Kurzum, Spandau hat mit den 1.809 Kaufverträgen lediglich einen Anteil von 5,5% am Gesamt-Berliner-Markt.

3D Grafik Icon Logo Berliner Bär Wappen Der Immobilienmarktbericht des Gutachterausschusses für Grundstückswerte in Berlin macht es deutlich, beim Geldumsatz wird die Positionierung von Spandau im Berliner Markt noch deutlicher. Insgesamt wurden in Spandau 516,78 Mio. Euro umgesetzt. Wieder zum Vergleich: Im Stadtteil Mitte wurden im gleichen Zeitraum 3.499,16 Mio. Euro umgesetzt. Der stärkste Umsatzanteil in Spandau entfällt mit 343,86 Mio. Euro auf bebaute Grundstücke, gefolgt von 132,42 Mio. Euro für Eigentumswohnungen. Insgesamt hat Spandau lediglich einen Anteil von 3,2 Prozent am Gesamt-Berliner-Immobilienumsatz.

Ein- und Zweifamilienhäuser in Berlin Spandau

2D Grafik Icon Bezirke Berlin Insgesamt hat das Preisniveau für Ein- und Zweifamilienhäuser in Berlin laut Gutachterausschuss zugelegt. Auch in Spandau sind die Preise gestiegen. Wurden in 2014 noch durchschnittlich 2.190 Euro je Quadratmeter gezahlt, so waren in 2015 schon 2.654 Euro je Quadratmeter zu zahlen. Wenngleich in den Spitzenlagen von Grunewald auch 6.000 bis 7.000 Euro gezahlt werden, steht Spandau in diesem Segment gut da und bewegt sich mit Reinickendorf, Neukölln und Tempelhof durchaus im Mittelfeld.

Entwicklung für Eigentumswohnungen in Spandau

2D Icon Grafik Berliner Bezirke Karte Der Teilmarkt Eigentumswohnungen in Spandau ist dadurch geprägt, dass die Preise noch bezahlbar sind. Während die durchschnittlichen Quadratmeterpreise in Spitzenlagen von Berlin zum Teil deutlich über viertausend Euro liegen, bewegt sich der Preis in Spandau bei 1.308 Euro je Quadratmeter. Die Spanne reicht dabei von nur 655 Euro bis 2.123 Euro. Aber der durchschnittliche Preis zieht auch in Spandau deutlich an. Im Jahr zuvor war im Schnitt noch ein Preis von 1.176 Euro gezahlt worden.

Spandau hat Perspektive und ein gutes Potential. Während davon auszugehen ist, dass in den zentralen Bezirken das Ende der Preisspirale bald erreicht sein dürfte, besteht für Eigentumswohnungen in Spandau noch Luft nach oben. Die hohen Preise im Zentrum verdrängen Käufer an den Rand der Metropole, dahin wo Wohnraum noch erschwinglich ist. Davon wird auch Spandau zukünftig profitieren.

Fazit für den Bezirk:

3D Icon Grafik Häkchen Spandau entwickelt sich prächtig. Wenn Sie Fragen zum Immobilienmarkt, zu den verschiedenen Teilmärkten in Spandau haben, dann sprechen Sie uns einfach an. Wir sind gerne für Sie da. Als ortsansässiger Immobilienmakler in Spandau kennen wir uns in der Region aus und geben Ihnen gern einen fachkundigen Überblick. Kompetenter Service für Ihre Immobilie ist für uns Alltag, wir bedienen unsere Kunden stets offen und transparent. Probieren Sie es gerne aus.

Quelle: Immobilienmarktbericht des Gutachterausschusses für Grundstückswerte in Berlin
Die Abbildungen sind aus dem Immobilienmarktbericht, Seite 49 und Seite 58
https://www.berlin.de/gutachterausschuss/marktinformationen/marktanalyse/artikel.175633.php
© blende11.photo / fotolia.com
© Spectral-Design / fotolia.com

Veröffentlicht am: 19.04.2017 | Autor: Ivo Hagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.