Berlin Kreuzberg im Überblick

Kreuzberg zählt zu den dicht besiedelten Bezirken der Hauptstadt, der durch Gründerzeitbauten mit Vorderhaus mit bis zu vier Hinterhäusern und Seitenflügeln charakterisiert ist.  Im bis zur Wende an der Grenze des westlichen Teils Berlin gelegenen Bezirk war bis zum Fall der Mauer ein niedriger Wohnstandard Normalität. Die seit 1989 zentrale Lage des Bezirks sorgte für eine Aufwertung mit darauffolgendem Bauboom, der bis heute anhält.

Insbesondere hochwertige Wohnungen mit gehobenem Ausstattungsstandard machen aus dem einstigen Arbeiterviertel eine begehrte Wohnregion für eine anspruchsvolle Klientel. Der einst für seine 1.Mai-Krawalle bekannte Bezirk hat sich zunehmend zu einer Wohngegend mit multikulturellem Flair und Bewohnern mit gehobenen Ansprüchen gewandelt. Seit Jahren zählt Kreuzberg zu den nachgefragtesten Wohnlagen der Hauptstadt. Ein Trend, der sich seit Jahren zunehmend in den Immobilienpreisen widerspiegelt.

Inhaltsverzeichnis:

Quelle: Gutachterausschuss für Grundstückswerte in Berlin: Immobilienpreis-Info Berlin, BORIS-Berlin; immoeinfach

Immobilienpreise Kreuzberg

Quelle: Gutachterausschuss für Grundstückswerte in Berlin: Immobilienpreis-Info Berlin; immoeinfach

Für Kreuzberg wird zu Beginn des Jahres 2018 ein Bodenrichtwert von 3.500 Euro veranschlagt, im Jahr 2017 lag dieser im Schnitt bei 2.200-2.400 Euro und im Jahr 2016 bei 1.200 Euro. Innerhalb von zweieinhalb Jahren von 2016 bis zum Beginn des Jahres 2018 ist im Bezirk eine Verdreifachung des Bodenrichtwertes zu verzeichnen. In den Immobilienpreisen zeigt sich dieser Trend in nur abgeschwächter Form. Der durchschnittliche Angebotspreis für eine Eigentumswohnung aus dem Bestand lag in Kreuzberg von zehn Jahren im Jahr 2008 bei ca. 1.750 Euro pro Quadratmeter. Der kontinuierliche Anstieg der Immobilienpreise ist aber auch in diesem Ortsteil zu bemerken, in dem im Schnitt für eine Wohnung im Jahr 2018 pro Quadratmeter 4.750 Euro gezahlt werden müssen. Im Hochpreissegment wir beispielsweise Dachgeschosswohnungen müssen derzeit durchschnittlich 6.400 Euro pro Quadratmeter gezahlt werden.

Bodenrichtwertkarte für Kreuzberg

Erfahren Sie den Wert Ihrer Immobilie

Unverbindliche & fundierte Preisauskunft vom Profi.
Für Ihr Grundstück, Haus oder Wohnung.

Die Entwicklung der Bodenrichtwerte in Kreuzberg

Quelle: Gutachterausschuss für Grundstückswerte in Berlin: BORIS-Berlin; immoeinfach

Die Bodenrichtwerte für Kreuzberg nach Ortsteilen

Kreuzberg
Friedrichshain

Immobilienmarkt Kreuzberg

Kreuzberg verzeichnet seit fünf Jahren einen Rückgang der angebotenen Immobilien bei steigenden Immobilienpreisen; ein Trend, der sich bei nahezu allen Bezirken beobachten lässt. Wie auch in den übrigen zentral gelegenen Ortsteilen Berlins spielen Einfamilienhäuser bei der Vermarktung im Gegensatz zu Eigentumswohnungen keine Rolle bei der statistischen Erfassung. Während im Jahr 2013 etwa 1.600 Wohnungen aus dem Bestand zum Verkauf angeboten wurden, waren es im Jahr 2017 nur ca. 1.100 Eigentumswohnungen.

Kostenlose Preisauskunft erhalten

Unverbindliche & fundierte Preisauskunft vom Profi.

Immobilienpreisentwicklung Kreuzberg

Eine langfristige Betrachtung der Immobilienpreise ergibt für den Ortsteil eine kontinuierliche Steigerung. Innerhalb der letzten zehn Jahre haben sich die Angebotspreise für Eigentumswohnungen im Bezirk mit einem Anstieg von 240 Prozent entwickelt. Während im Jahr 2008 Eigentumswohnungen für durchschnittlich 1.750 Euro pro Quadratmeter angeboten wurden, liegt der Durchschnittspreis zu Beginn des Jahres 2018 bei 4.750 Euro. Damit liegt Kreuzberg in der Entwicklung der Immobilienpreise leicht über der Preisentwicklung der Bezirke Friedrichshain und Wilmersdorf.

Wohnungspreise Kreuzberg

Mit knapp unter 5.000 Euro pro Quadratmeter für eine Eigentumswohnung im Bestand zu Beginn des Jahres 2018 zählt Kreuzberg zu den begehrten Wohnlagen der Hauptstadt. Wie in allen Berliner Bezirken erfährt auch Kreuzberg einen spürbaren Anstieg der Immobilienpreise in den letzten Jahren. Noch wenige Monate zuvor im Jahr 2017 wurden Bestandswohnungen für ca. 4.500 Euro pro Quadratmeter am Immobilienmarkt angeboten. Ein Blick zurück auf die Wohnungspreise vor zehn Jahren, die im Jahr 2007 bei durchschnittlich 1.550 Euro pro Quadratmeter lagen, verdeutlicht die Entwicklung der Immobilienpreise insgesamt.

Kostenlose Preisauskunft erhalten

Unverbindliche & fundierte Preisauskunft vom Profi.

Die Entwicklung der Eigentumswohnungspreise in Kreuzberg

Quelle: Gutachterausschuss für Grundstückswerte in Berlin: Immobilienpreis-Info Berlin; immoeinfach
Die ermittelten Daten beziehen sich auf Wohnungseigentum vom Baujahr 1900 bis 2015.