Berlin Marzahn im Überblick

Um der Wohnungsnot zu entgehen entstand Ende der 1970er Jahre im Osten Berlins ein einmaliges städtebauliches Großprojekt. Innerhalb von 15 Jahren wurde die größte Plattenbausiedlung Europas mit über 100.000 Wohnungen im Bezirk Hellersdorf-Marzahn fertiggestellt. Der Bezirk ist charakterisiert durch einfache und mittlere Wohnlagen. Aber auch dieser Bezirk ist geprägt von mehreren Gesichtern.

Im Gegensatz zu der Großwohnsiedlung Hellersdorf zählen die Ortsteile Kaulsdorf, Mahlsdorf und Biesdorf zu Einfamilienhausgegenden mit dörflichem Charakter. In Marzahn, einer ehemaligen Dorfgründung aus dem 13. Jahrhundert, finden sich Einfamilienhäuser zusammen mit Plattenbauten. Infolge umfangreicher Sanierungsmaßnahmen und umfassender Begrünung innerhalb der letzten zwei Jahrzehnte hat der Bezirk sein negatives Image jedoch abgelegt und gewinnt an Beliebtheit. Die im gesamt Berliner Vergleich erschwinglichen Immobilienpreise in den Ortsteilen Kaulsdorf, Mahlsdorf und Biesdorf haben in den letzten Jahren in diesen Regionen zu einem ausgesprochen hohen und anhaltenden Zuwachs an Bautätigkeit insbesondere bei Ein- und Zweifamilienhäusern geführt.

Inhaltsverzeichnis:

Quelle: Gutachterausschuss für Grundstückswerte in Berlin: Immobilienpreis-Info Berlin, BORIS-Berlin; immoeinfach

Immobilienpreise Marzahn

Quelle: Gutachterausschuss für Grundstückswerte in Berlin: Immobilienpreis-Info Berlin; immoeinfach

Nach einem Rückgang der Immobilienpreise bis 2013 ist erst seit fünf Jahren ein kontinuierlicher Preisanstieg zu beobachten. Zu Beginn des Jahres 2018 verzeichnet der Bezirk eine explosionsartige Steigerung der Immobilienpreise im Vergleich zum Vorjahr. Während Eigentumswohnungen im Jahr 2017 für im Schnitt 1.900 Euro und Einfamilienhäuser für 2.550 Euro pro Quadratmeter angeboten wurden, sind zu Beginn des Jahres 2018 Quadratmeterpreise für Wohnungen von 3.100 Euro und für Einfamilienhäuser von 3.150 Euro am Immobilienmarkt zu beobachten. Der zu Beginn des Jahres mit 338 Euro veranschlagte Bodenrichtwert in Marzahn hat sich in den letzten fünf Jahren nahezu verdoppelt.

Bodenrichtwertkarte für Marzahn

Erfahren Sie den Wert Ihrer Immobilie

Unverbindliche & fundierte Preisauskunft vom Profi.
Für Ihr Grundstück, Haus oder Wohnung.

Die Entwicklung der Bodenrichtwerte in Marzahn

Quelle: Gutachterausschuss für Grundstückswerte in Berlin: BORIS-Berlin; immoeinfach

Die Bodenrichtwerte für Marzahn nach Ortsteilen

Marzahn
wpDataTable with provided ID not found!
Mahlsdorf
Kaulsdorf
Biesdorf

Immobilienmarkt Marzahn

Im Vergleich zu den übrigen Berliner Bezirken verhält sich der Immobilienmarkt bei Wohnungsverkäufen in Marzahn eher verhalten. Im Jahr 2015 beispielsweise sind lediglich 287 Wohnungskäufe vermerkt. Ein Anstieg ist dagegen bei Neubauprojekten im Bereich von Ein- und Zweifamilienhäusern in den Randlagen wie Mahlsdorf, Kaulsdorf und Biesdorf zu beobachten. Die im Vergleich günstigeren Preise für das Eigenheim locken insbesondere junge Familien in diese Ortsteile.

Kostenlose Preisauskunft erhalten

Unverbindliche & fundierte Preisauskunft vom Profi.

Immobilienpreisentwicklung Marzahn

Nach einem moderaten Rückgang der Immobilienpreise steigen in Marzahn seit fünf Jahren die Immobilienpreise wieder an. Dies ist zum einen mit der steigenden Attraktivität des Bezirks durch Begrünung und Sanierung zu erklären, zum anderen aber auch durch die bis 2017 moderaten Preise insbesondere bei Neubauten im Bereich von Ein- und Zweifamilienhäusern im Vergleich zu den teuren zentral gelegenen Berliner Bezirken.

Überblick über die Entwicklung der Einfamilenhauspreise

Quelle: Gutachterausschuss für Grundstückswerte in Berlin: Immobilienpreis-Info Berlin; immoeinfach Die ermittelten Daten, vom Baujahr 1900 – 2015, beziehen sich auf Einfamilienhäuser mit einem Wohnbereich von 60-180 m²

Wohnungspreise Marzahn

Mit knapp unter 3.100 Euro pro Quadratmeter für eine Eigentumswohnung im Bestand zu Beginn des Jahres 2018 zählt Marzahn zu den im gesamt Berliner Vergleich erschwinglichen Wohnlagen der Hauptstadt. Von 2013 bis zum Jahr 2017 verhielt sich die steigende Preisentwicklung für Etagenwohnungen im Bezirk zwar kontinuierlich aber dennoch eher verhalten. Während 2013 Eigentumswohnungen für 1.250 Euro pro Quadratmeter angeboten wurden, musste im Jahr 2017 für eine Wohnung im Schnitt 1.900 Euro pro Quadratmeter gezahlt werden.

Kostenlose Preisauskunft erhalten

Unverbindliche & fundierte Preisauskunft vom Profi.

Die Entwicklung der Eigentumswohnungspreise in Marzahn

Quelle: Gutachterausschuss für Grundstückswerte in Berlin: Immobilienpreis-Info Berlin; immoeinfach

Die ermittelten Daten beziehen sich auf Wohnungseigentum vom Baujahr 1900 bis 2015.